Mutter informiert nach dem Unfall mit Sachschaden nicht die Polizei Kind startet geparktes Auto und rammt Opel

Rödinghausen (WB). Ein Kind soll am Freitagabend einen Parkplatzunfall an der Bruchstraße verursacht haben. Nach Berichten von Augenzeugen startete es das Auto seiner Mutter, während diese ihre Einkäufe in den Kofferraum lud. Danach fuhr die Frau mit dem Fahrzeug unerlaubt weg, ohne jemanden über den Unfall zu informieren.

Auf diesem Parkplatz soll sich der kuriose Unfall ereignet haben.
Auf diesem Parkplatz soll sich der kuriose Unfall ereignet haben. Foto: Niklas Krämer

Gegen 17.45 Uhr passierte es auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Bruchstraße in Rödinghause: Ein abgestellter Opel Astra wurde von einem blauen Citroen angefahren und beschädigt. Der entstandene Sachschaden soll sich auf mindestens 500 Euro belaufen.

Die hinzugerufene Polizei erfuhr von einer Augenzeugin später, dass die Fahrerin des flüchtigen Citroen Berlingo im Begriff war, ihre Einkäufe im Kofferraum zu verstauen als ein auf dem Fahrersitz wartendes Kind den Pkw startete, dieser sofort anfuhr, eine Aufpflasterung überrollte und gegen den Opel prallte. Da die Zeugin auch Angaben zum Kennzeichen des flüchtigen Citroen machen konnte, hat die Polizei bereits entsprechende Ermittlungen veranlasst.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.