Rechtsanwalt geht rechtlich gegen Beschlüsse aus dem Wirtschaftsförderungsausschuss vor Häcker Küchen erwägt Erweiterungsbau in Bünde

Bünde (WB). Der Küchenhersteller Häcker (Rödinghausen, (1300 Mitarbeiter) plant ein neues Verwaltungsgebäude für 130 Mitarbeiter.

Von Kathrin Brinkmann
Die Firma Häcker Küchen beschäftigt etwa 1300 Mitarbeiter am Standort Rödinghausen. Laut Seniorchef Horst Finkemeier ist eine Erweiterung geplant. Falls dies in Rödinghausen nicht möglich sein sollte, erwägt Häcker einen Verwaltungsneubau in  Bünde oder Melle.
Die Firma Häcker Küchen beschäftigt etwa 1300 Mitarbeiter am Standort Rödinghausen. Laut Seniorchef Horst Finkemeier ist eine Erweiterung geplant. Falls dies in Rödinghausen nicht möglich sein sollte, erwägt Häcker einen Verwaltungsneubau in Bünde oder Melle. Foto: Wettmann

Das sagte am Donnnerstag Seniorchef Horst Finkemeier.

Er will die Fläche direkt neben dem jetzigen Standort kaufen. Da aber unklar sei, ob der Besitzer verkaufe, habe sich Häcker alternative Standorte für den Neubau in Bünde und Melle angesehen.

Rechtsanwalt Roger Rabbe (Bündnisgrüne) geht nun gegen den Beschluss des Bünder Planungsausschusses vor, Schritte für einen neuen Gewerbestandort in Bünde einzuleiten. Die Beschlüsse seien rechtswidrig, meint er. Es sei erst nach der Sitzung bekannt geworden, dass es der Verwaltung darum gehe, dem Wunsch von Häcker nachzukommen. Zudem habe an der Sitzung ein befangenes Ratsmitglied teilgenommen – ein Mitarbeiter von Häcker.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.