Jeden Monat treffen sich begeisterte Sammler in der Werretalhalle in Löhne Faszination Briefmarken

Löhne/Bad Oeynhausen (WB/lb). Für die meisten sind Briefmarken ein alltäglicher Nutzgegenstand, um Post zu verschicken – für einige sind die kleinen, meist eckigen und gezahnten Schnipsel allerdings Sammlerstücke. Jeden Monat treffen sich die Mitglieder des Briefmarken- und Münzen-Sammler-Vereins Löhne und Umgebung in der Werretalhalle, um sich auszutauschen.

Bernd Jurkewitz (links) und Wolfgang Blöbaum sind begeisterte Briefmarkensammler. Monatlich treffen sie sich mit weiteren Vereinsmitgliedern, um auch zu tauschen.  
Bernd Jurkewitz (links) und Wolfgang Blöbaum sind begeisterte Briefmarkensammler. Monatlich treffen sie sich mit weiteren Vereinsmitgliedern, um auch zu tauschen.   Foto: Lukas Brekenkamp

»Wir treffen uns an jedem ersten Sonntag im Monat«, sagt der Vorsitzende des Vereins, Wolfgang Blöbaum. 120 Mitglieder zählt der einzige Verein dieser Art in Bad Oeynhausen und Löhne. »Unsere Mitglieder kommen beiden Städten und der Umgebung. Wir sind aber auch auf internationaler Ebene vertreten«, sagt Blöbaum. So kommen laut seiner Aussage einige Mitglieder auch aus Luxemburg, Belgien, Österreich und der Schweiz. »Wir pflegen außerdem eine Partnerschaft mit Briefmarkensammlern aus Löhnes Partnerstädten Spittal in Österreich und Mielec in Polen«, erklärt der Vorsitzende.

Blöbaum: »Jeder Sammler hat seine eigene Motivation«

Dabei hat jedes Mitglied seine individuelle Sammelleidenschaft. Manch einer sammelt laut Blöbaum beispielsweise Briefmarken aus einem Land, einer Region oder mit bestimmten Motiven. »Jeder Sammler hat seine eigene Motivation«, erklärt er. Er selbst sammelt Briefmarken mit Produktionsfehlern. Dafür besucht Wolfgang Blöbaum regelmäßig Poststellen der Umgebung, um neue Motive zu finden und zu ergattern. Zu seiner Sammlung zählen nach eigenen Angaben einige tausend Briefmarken – »aber nicht alle sind fehlerhaft«, betont Blöbaum.

Vereinsmitglieder helfen bei Wertschätzungen

Neben anderen begeisterten Sammlern, denen Blöbaum eine Vereinsmitgliedschaft nahelegt, sind auch andere Interessenten willkommen: Denn in so manchem Haushalt schlummert womöglich ein Schatz in Form von Briefmarken oder Münzen. Die Mitglieder des Vereins helfen, etwa den Wert zu schätzen. Dieser setze sich aus der Häufigkeit, der Verwendungszeit und dem Erhalt zusammen. »Es gibt viele Kriterien, die den Wert von Briefmarken ausmachen«, sagt Blöbaum.

Neben den monatlichen Treffen, um untereinander zu tauschen, veranstaltet der Verein jährlich eine Briefmarken- und Münzbörse. Weitere Informationen zu dem Verein sowie Termine gibt es hier .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.