An vielen Löhner Schulen sind Baumaßnahmen geplant Förderung macht Sanierungen möglich

Löhne (WB). In der Hauptsache werden sich die Mitglieder des Schulausschuss in der nächsten Sitzung am Donnerstag, 11. Januar, mit der Festlegung der Anzahl der Klassen an Löhner Grundschulen (GS) sowie baulichen und infrastrukturellen Maßnahmen an den Schulen der Stadt beschäftigen.

Von Sonja Gruhn
An der Grundschule Obernbeck ist eine Generalsanierung fällig. Dafür sollen die Planungen, sofern Schulausschuss und Stadtrat zustimmen, in diesem Jahr beginnen.
An der Grundschule Obernbeck ist eine Generalsanierung fällig. Dafür sollen die Planungen, sofern Schulausschuss und Stadtrat zustimmen, in diesem Jahr beginnen. Foto: Sonja Gruhn

Insgesamt 333 Kinder werden für das Schuljahr 2018/2019 eingeschult. Somit können laut dem Schulgesetz des Landes NRW insgesamt 15 Klassen eingerichtet werden. Während es an der GS Löhne-Ort für 65 Schüler drei Klassen geben wird, sind es an den Grundschulen Gohfeld (36), Löhne-Bahnhof (52), Melbergen-Wittel (34), Mennighüffen-Ost (40) und Obernbeck (48) sowie beim Grundschulverbund Mennighüffen-Halstern (31/27) jeweils zwei Klassen.

Dank finanzieller Mittel aus dem Förderprogramm »Gute Schule 2020« sowie des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes Kapitel 1 und 2 könnten in diesem Jahr größere bauliche sowie infrastrukturelle Maßnahmen an Löhner Schulen angegangen werden. Dabei handelt es sich um Maßnahmen im Rahmen der Schulentwicklungsplanung, zur Gefahrenabwehr, zur Vermeidung baulicher und wirtschaftlicher Folgeschäden sowie zur Unterstützung des Schulbetriebes.

Liste mit geplanten und konkreten Maßnahmen liegt vor

Dem Schulausschuss liegt eine entsprechende Liste der Maßnahmen vor, die beschlossen werden sollen. Sie sind im Haushalt 2018 bereits eingeplant und veranschlagt. Die aufgeführten Sanierungsmaßnahmen würden sich teilweise über mehrere Jahre erstrecken. Zudem handelt es sich sowohl um konkrete Sanierungen als auch um Planungen.

Während beispielsweise für die Generalsanierung der GS Obernbeck und die Sanierung der Städtischen Realschule Bauteil C zunächst der Start der Planung vorgesehen ist, geht es bei der GS Löhne-Bahnhof um die Sanierung der Toilettenanlage und der Außenbauteile der Turnhalle. Aus dem Förderprogramm »Gute Schule 2020« sollen unter anderem an der Gesamtschule elektronische Displays angeschafft und die Sporthalle der GS Löhne-Ort saniert werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.