Feierstunde mit allen Paten am Freitag an der »Allee des Grundgesetzes« Denkmal für die Demokratie

Löhne (WB). In Löhne wird der Demokratie mit der »Allee des Grundgesetzes« ein Denkmal gesetzt. Zehn Apfelbäume hat das Bündnis »Gemeinsam für Vielfalt« gepflanzt und dafür Unterstützer gesucht. Als Baumpaten machen sich ganz unterschiedliche Personen aus der Gesellschaft stark für diese Aktion. Am Freitag werden ihnen im Rahmen einer Feierstunde die Patenbriefe verliehen.

Von Tilo Sommer
Haben reichlich Unterstützer für ihre »Allee des Grundgesetzes« gefunden: Volker Hegemann (von links), Jörg Dahlbeck und Sigrid Henselmeyer vom Bündnis »Gemeinsam für Vielfalt« verleihen am Freitag die Patenbriefe.
Haben reichlich Unterstützer für ihre »Allee des Grundgesetzes« gefunden: Volker Hegemann (von links), Jörg Dahlbeck und Sigrid Henselmeyer vom Bündnis »Gemeinsam für Vielfalt« verleihen am Freitag die Patenbriefe. Foto: Tilo Sommer

Die Löhner Bürgerinitiative betrat mit dieser Aktion selbst Neuland . »Wir konnten überhaupt nicht einschätzen, wie viele sich daran beteiligen«, sagt Volker Hegemann von »Gemeinsam für Vielfalt«. Die gute Nachricht: Es gibt für jeden Baum Paten. Da es sogar mehr Interessierte als Apfelbäume gab, teilen sich einige Unterstützer die Patenschaft. Hegemann: »Wir wollten niemanden ausschließen.«

Bis Mitte Oktober lief die Bewerbungsphase. Mittels eines Fragebogens mussten sich die Interessierten vorstellen. Einen Monat später, am 12. November, wurden dann die Bäume entlang des Fußweges der Straße In der Heide eingepflanzt. Nun folgt an diesem Freitag die Feierstunde, bei der sich die Paten auch untereinander kennenlernen können.

Ab 16.30 Uhr können die Paten und die Projekt-Unterstützer an der Allee zusammenkommen, sich schon einmal austauschen. Um 17.30 Uhr beginnt dann die offizielle Feierstunde. Den Paten werden dort die Patenbriefe überreicht. Für die Verleihung haben sich Löhnes Bürgermeister Bernd Poggemöller und Christina Kampmann angemeldet. Die NRW-Familienministerin ist Schirmherrin des Projekts.

Den gesamten Bericht lesen Sie am Dienstag, 17. Januar, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Löhne.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.