Fahrer (19) lebensgefährlich verletzt Opel kracht gegen Baum

Löhne (WB/apm/sal). Bei einem Unfall auf der Straße Alter Postweg in Löhne (Kreis Herford) ist ein 19-Jähriger in der Nacht zu Samstag lebensgefährlich verletzt worden.

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben den schwerstverletzten 19-Jährigen aus dem Wrack des Opel befreien können.
Einsatzkräfte der Feuerwehr haben den schwerstverletzten 19-Jährigen aus dem Wrack des Opel befreien können. Foto: Anna Pia Möller

Der junge Mann aus Löhne war etwa gegen 4 Uhr mit seinem Opel Astra in Richtung Bischhofshagen unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er in Höhe der Pantherwerke die Kontrolle über seinen Wagen.

Der Opel Astra krachte gegen einen Straßenbaum und wurde bis zur Mittelkonsole eingedrückt. Herbeigeeilte Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten den 19-Jährigen aus dem Autowrack.

Der Schwerstverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Bielefelder Krankenhaus gebracht. Für die Dauer des Einsatzes blieb der Alte Postweg bis etwa 7 Uhr am Samstagmorgen gesperrt.

Laut Polizei wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.