56-Jähriger wird bei Unfall auf der A 30 schwer verletzt Auto 400 Meter mitgeschleift

Hiddenhausen/Kirchlengern (WB). Bei einem Auffahrunfall in der Nacht zu Mittwoch hat sich der Wagen eines 56-Jährigen unter einem Lastwagen verkeilt und ist mehrere hundert Meter mitgeschleift worden. Der Pkw-Fahrer erlitt schwere Verletzungen.

Der Wagen des 56-Jährigen hatte sich unter dem Lastwagen-Anhänger verkelit und wurde über mehrere hundert Meter mitgeschleift.
Der Wagen des 56-Jährigen hatte sich unter dem Lastwagen-Anhänger verkelit und wurde über mehrere hundert Meter mitgeschleift.

Gegen 2.30 Uhr war der Mann aus Bramsche (Kreis Osnabrück) mit seinem Fahrzeug auf dem rechten von zwei Fahrstreifen in Richtung Osnabrück unterwegs. Nach Polizeiangaben fuhr der 56-Jährige zwischen den Anschlussstellen Kirchlengern und Hiddenhausen (Kreis Herford) aus bisher ungeklärter Ursache auf den Lastwagen eines 31-jährigen Fahrers aus Polen auf.
 
Durch die Wucht des Aufpralls verkeilte sich das Auto unter dem Unterfahrschutz des Lkw-Anhängers. Der Wagen des Bramschers wurde deshalb noch etwa 400 Meter von dem Lastwagen mitgeschleift, bevor beide Fahrzeuge auf dem Seitenstreifen zum Stehen kamen.

Herbeigeeilte Rettungskräfte kümmerten sich um den verletzten 56-Jährigen. Der Mann wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Auto des Bramschers wurde von der Polizei sichergestellt, der Lastwagen des 31-Jährigen musste abgeschleppt werden. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 20.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.