28 000 Euro Schaden – Wer ist der Mann im weißen Overall? Blitz-Einbruch in der Bike-Arena

Hiddenhausen(WB). Exakt 1:50 Minuten dauert es – dann ist der Einbruch schon vorbei. Montagnacht sind aus der Bike-Arena Benneker hochwertige Fahrräder gestohlen worden. Schaden: 28 000 Euro.

Von Moritz Winde
Auf dem Video der Überwachungskamera ist ein Mann im weißen Schutzanzug zu erkennen, der ein Fahrrad in den Kofferraum seines Kastenwagens hievt. Der Einbruch in die Bike-Arena ereignete sich Montagnacht um 2.40 Uhr.
Auf dem Video der Überwachungskamera ist ein Mann im weißen Schutzanzug zu erkennen, der ein Fahrrad in den Kofferraum seines Kastenwagens hievt. Der Einbruch in die Bike-Arena ereignete sich Montagnacht um 2.40 Uhr. Foto: Moritz Winde

Mit Auto in Eingang gerast

Das Video der Überwachungskamera, das Geschäftsführerin Heike Benneker (48) auf ihrem Smartphone abspielt, zeigt den Tathergang. Um 2.40 Uhr brettert ein weißer Kastenwagen auf den Parkplatz der Bike-Arena an der Bünder Straße in Sundern. In vollem Rückwärtstempo steuert der Fahrer das Auto auf den Eingang zu. Die Anhängerkupplung bohrt sich wenige Sekunden später in die Tür, das Glas zerspringt in tausende Splitter – der Weg zur Beute ist frei.

Polizeifahndung bisher erfolglos

Ein Mann steigt aus. Er trägt einen weißen Plastik-Overall, wie man ihn von Spurensicherern der Polizei oder Autolackierern kennt. Sein Gesicht versteckt er hinter einem Mundschutz. Der Täter öffnet den Kofferraum. Dann betritt er den Laden. Nach und nach trägt er vier Mountainbikes der amerikanischen Marke Scott heraus und verstaut sie in seinem Wagen. Das teuerste kostet mehr als 3000 Euro. Andere Räder interessieren ihn nicht. Ausnahme: ein Klapprad. Für das ist gerade eben noch so Platz im Auto. In der Bike-Arena lagern etwa 3000 Drahtesel. Der Einbrecher geht zielstrebig, aber ruhig vor. Alles wirkt so, als sei dies nicht sein erster Blitzeinbruch. Als der VW voll ist, setzt er sich ans Steuer und braust davon. Die Polizeifahndung blieb bisher erfolglos.

Schiebetür kostet 12 000 Euro

Heike Benneker glaubt nicht, dass der Täter gefasst wird: »Der ist sicher schon über alle Berge.« Sie hat dennoch Angst, dass er wiederkommen könnte. Erst heute nämlich soll die elektrische Spezialschiebetür – allein diese kostet 12 000 Euro – ausgetauscht werden. Seit dem Einbruch wird sie lediglich von einem einfachen Holzverschlag ersetzt. »Darum halten wir hier momentan nachts Wache.« Mit »wir« meint Heike Benneker ihre Schwester und Geschäftspartnerin Jutta sowie Tochter Charlotte und Hündin Karla.

Seit 2009 ist es bereits der sechste Einbruch in der Bike-Arena. Heike Benneker: »Wir werden das Sicherheitskonzept überarbeiten müssen.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.