Frühschoppen, Disco und Feuerwerk: Gesangverein Freundschaft feiert am 1. und 2. August Großer Umzug beim 55. Waldfest

Hiddenhausen (HK). Viel Musik unter freiem Himmel und ein großes Lichtermeer im Freibad: Das 55. Waldfest steht kurz bevor. Der Höhepunkt in diesem Jahr ist der Festumzug, an dem sich am Sonntagnachmittag, 2. August, mehr als 20 Vereine beteiligen wollen.

Von Christina Ueckermann
Alle fünf Jahre gibt es einen Umzug der Vereine beim Waldfest. Dieses Bild ist 2010 entstanden.
Alle fünf Jahre gibt es einen Umzug der Vereine beim Waldfest. Dieses Bild ist 2010 entstanden. Foto: Curd Paetzke

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. Am kommenden Montag beginnen die Organisatoren vom Gesangverein Freundschaft dann mit dem Aufbau im Wald gegenüber des Freibades. »Von der Organisation des Festes, über den Aufbau der Buden und der Bühne bis hin zur Bewirtung machen wir alles in Eigenregie«, sagt Rolf Hensel vom Gesangverein. Es sei jedes Mal ein großer Aufwand, das Fest zu planen, aber  »mittlerweile weiß jeder genau, was er zu tun hat«, sagt er.

Für Samstag, 1. August, ist traditionell der Sommernachtsball geplant. Wie im vergangenen Jahr spielt wieder die Partyband »Satellite Six«. Bis in die Nacht kann unter freiem Himmel  getanzt  und gefeiert werden.  Der Gesangverein freut sich bereits auf einen geselligen Abend. Der Sonntag startet   um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. »Für musikalische Unterhaltung am Vormittag sorgt in diesem Jahr das Blasorchester der Feuerwehr Herford«, berichtet Rolf Hensel. Um 14 Uhr wird die Kaffee- und Kuchenbar mit selbst gebackenen Torten und Kuchen eröffnet.

Eine Stunde später treffen sich dann die  Vereine am Sportplatz an der Schlattstraße. Dort startet um 15 Uhr der große Festumzug zum Festplatz an der Badstraße. »Alle fünf Jahre gibt es zum Waldfest einen Umzug. Bislang haben schon mehr als 20 Vereine aus der Großgemeinde   zugesagt«, freut sich Hensel. Musikalisch wird die Parade, die von der Schlattstraße über die Löhner Straße und die Maschstraße zur Badstraße führt, vom Blasorchester der Feuerwehr Herford und dem Spielmannszug Oetinghausen begleitet.

Nach dem Umzug steht die vor kurzer Zeit gegründete  Linedance-Gruppe der AWO Schweicheln auf der Bühne, bevor schließlich um 18 Uhr die Disco mit DJ Matze startet. »Zum ersten Mal bauen wir in diesem Jahr auch ein Kinderkarussell auf, so haben wir für Besucher jeden Alters etwas zu bieten«, sagt Rolf Hensel.

Bei Einbruch der Dunkelheit soll sich das Freibad dann in ein großes Lichtermeer verwandeln. Kleine bunt beleuchtete Boote und Kerzen schwimmen  auf dem Wasser des Beckens, dazu gibt es ein großes Feuerwerk.

Wer mit dem Auto zum Waldfest kommt, kann es auf dem Freibad-Parkplatz abstellen. Weitere Parkmöglichkeiten gibt es in den Nebenstraßen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.