Olof-Palme-Gesamtschule wird in den Sommerferien umgebaut Mehr Räume für Kinder mit Förderbedarf

Hiddenhausen (WB). Wo sonst die Gesamtschüler für das Leben und die guten Noten lernen, sind zur Zeit die Handwerker fleißig. Sie sorgen dafür, dass nach den Sommerferien im Mittelstufenhaus der OPG genug Platz für inklusives Lernen zur Verfügung steht.

Von Ruth Matthes
Schulamtsleiter Uwe Schröder (rechts) und Architekt Andreas Krys besuchen die OPG-Baustelle.
Schulamtsleiter Uwe Schröder (rechts) und Architekt Andreas Krys besuchen die OPG-Baustelle. Foto: Ruth Matthes

Wie Uwe Schröder, Leiter des Gemeindeamtes für Schule, Sport und Kultur, erklärt, benötige die OPG für das kommende Schuljahr einige zusätzliche Räume für die Betreuung der Inklusionskinder. Da dort, im Gegensatz zum Unterstufenhaus, nicht genügend Platz für den Einzel-Unterricht oder das Fördern in kleineren Gruppen ist, müssen nun die Handwerker Abhilfe schaffen.

»Zwei Räume in Klassengröße,  die zuvor für die Schülervertretung und als Fachraum genutzt wurden, sowie ein Nebenraum sind nun  in fünf kleinere Räume aufgeteilt worden«, erklärt Schröder. Das Mobiliar kann teilweise wiederverwendet werden, einiges, vor allem Schränke, müssen neu angeschafft werden. »Die Summe für das Mobiliar beträgt jedoch nur 10­ 000 der 200 000 Euro, die im Haushalt für die Baumaßnahme eingeplant sind«, erläutert Schröder.

Die Arbeiten erstrecken sich auch auf den benachbarten alten Übergang in den Block A, in dem die Klassenräume untergebracht sind. »Der Flur wurde hier als Abstellplatz benutzt«, erinnert sich Schröder. Nun ist ein richtiger Abstellraum entstanden. Im hinteren Bereich, von den Klassenräumen aus gut zu erreichen, wird ein weiterer Gruppenraum eingerichtet. Jeder Jahrgang wird von zehn so genannten Inklusionskindern besucht, die jeweils auf fünf Klassen aufgeteilt sind.

Die Sanierung der Schulküche und der Werkräume sowie der Aula der OPG werden in den kommenden Jahren in Angriff genommen. Für die neue internationale Klasse, in die im neuen Schuljahr Flüchtlingskinder aufgenommen werden, muss nichts umgebaut werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.