NWD-Konzertreihe in Herford für Grundschüler – 14.000 Kinder hören Orchestermusik Dem Feuervogel auf der Spur

Herford (WB/jmg). Als die große Pauke ertönt, zucken die Dritt- und Viertklässler plötzlich zusammen: Dass Orchestermusik nicht nur etwas für Erwachsene ist, haben mehrere Hundert Grundschüler am Montag im Stadtpark Schützenhof gelernt.

Tanz der Prinzessinnen: Diese Grundschüler helfen den Musikern bei der Inszenierung der Ballett-Suite »Feuervogel«.
Tanz der Prinzessinnen: Diese Grundschüler helfen den Musikern bei der Inszenierung der Ballett-Suite »Feuervogel«. Foto: Jan Gruhn

Die Nordwestdeutsche Philharmonie führt zurzeit unter dem Titel »Konzert für Kinder« Veranstaltungen in ganz Ostwestfalen durch. Noch bis Mittwoch ist die NWD an ihrem Stammsitz zu hören, im März geht es nach Oerlinghausen, Beverungen und Paderborn. Zuvor waren die Musiker unter der Leitung von Johannes Braun bereits in Minden, Bad Salzuflen, Espelkamp und Gütersloh zu Gast.

Die Idee hinter dieser Konzertreihe ist es laut einer Mitteilung der NWD, dass die Kinder an die Orchestermusik herangeführt werden. Deshalb sollen die Schüler sich im Vorfeld gemeinsam mit ihren Lehrern mit dem aufgeführten Werk auseinandersetzen. In diesem Jahr ist es die Ballett-Suite »Feuervogel« von Igor Strawinsky.

Durchs Programm führt Susanne Adam, die zusammen mit Marion Thauern das pädagogische Konzept erdacht hat. Laut NWD ist die Nachfrage so groß, dass in diesem Jahr insgesamt 14.000 Grundschüler den Feuervogel-Klängen folgen. Darüber hinaus öffnet die NWD nach eigenen Angaben unter anderem ihre Proben für den Besuch von Schulklassen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.