Bewohner in Bünde können die Flammen selbst löschen – geringer Sachschaden Feuer bricht in Dachgeschosswohnung aus

Herford (WB). In einer Dachgeschosswohnung am Orthweg in Herford ist am Freitagabend ein Feuer ausgebrochen. Die vier Bewohner konnten den Brand selbst löschen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: dpa

Wie die Polizei mitteilt, war das Feuer gegen 22.30 Uhr aus bislang noch ungeklärter Ursache ausgebrochen. Die Dachgeschosswohnung liegt in einem Mehrfamilienhaus. Die Bewohner konnten den Brand nur deshalb selbst löschen, weil sie die Flammen frühzeitig entdeckten.

Die hinzugezogene Herforder Feuerwehr musste nicht mehr tätig werden. Die vier Bewohner im Alter von 22 bis 26 Jahren wurden mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung vorsorglich in Krankenhäuser in Herford und Bünde gebracht, konnten diese aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.

Es entstand geringer Sachschaden am Mobiliar. Die Ermittlungen dauern an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.