»Schöne Bescherung«: Christoph Maier (Capitol) liebt die abgedrehte Familienstory Das Haus der Erleuchtung

Herford (WB). Christoph Maier ist kein Mann für das eine Mal. Wenn der Programm-Macher des Kinos Capitol über seinen Lieblingsweihnachtsfilm spricht, landet er schnell im zweistelligen Bereich: »Es ist Schöne Bescherung aus dem Jahr 1989.« Bestimmt 30 Mal habe er den Film mit Chevy Chase schon gesehen.

Von Hartmut Horstmann
Das beleuchtete Haus gehört zum Tannenbaum- Schmuck im Hause Maier.
Das beleuchtete Haus gehört zum Tannenbaum- Schmuck im Hause Maier.

Ein Baum mit Deko-Elementen

Besonders angetan hat es dem 51-Jährigen die Lichterkette, bestehend aus 25.000 Glühbirnen, die an einem Haus zum Leuchten gebracht werden. Immer wieder entdecke er Neues an dem Film, sagt Maier. Hinzu kämen grandiose schrullige Schauspieler, ein wunderbarer Soundtrack und perfekt getimte Gags.

Und weil Chevy Chase im Hause Maier zum Weihnachtsfest dazugehört, widmet er ihm sogar einen eigenen Baum. Dieser ist versehen mit Artikeln, die an den Film erinnern. Hierzu zählen eine Figur des Familienvaters mit Weihnachtsmann-Mütze und das zur Erleuchtung gebrachte Haus.

Figuren stammen aus den USA

Diese Deko-Elemente beziehe er aus den USA, sagt der Fan. Weil der »Schöne-Bescherung«-Fundus immer größer wird, ist bereits jetzt abzusehen, dass der Tannenbaum mit einer Höhe von 80 Zentimetern irgendwann nicht mehr ausreicht. Chevy Chase fordert seinen Tribut – und um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, fügt Christoph Maier hinzu: »Ich habe natürlich auch einen zweiten größeren Baum.«

Bei vielen Filmfans beliebt

Dass der Filmkenner mit seiner Vorliebe für die angenehm durchgeknallte Familiengeschichte nicht alleine ist, zeigt nicht nur die Nachfrage in der Stadtbibliothek. Auch bei einer Umfrage nach Filmen, die Herforder am liebsten zur Weihnachtszeit schauen, taucht der Film auf. Initiiert wurde diese Umfrage von Mathias Polster auf seiner Facebook-Seite »Stadtführer Herford«. Dabei geht es nicht speziell um Weihnachtsfilme, doch nennen die User einige Genre-Klassiker: zum Beispiel den »Polarexpress« oder »Weihnachtsgeschichte« von Dickens.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.