Anzeige gegen 32-Jährige Briefmarke statt TÜV-Siegel

Herford  (WB/pjs). Briefmarke an Stelle des amtlichen Siegels und statt TÜV-Plakette ein abgeschnittener Briefkopf – die Polizei hat in Herford ein Auto mit eigenwilligen Kennzeichen gestoppt.

Ordentlich abgestempelt, gilt aber trotzdem nicht.
Ordentlich abgestempelt, gilt aber trotzdem nicht. Foto: Polizei

Der seit Oktober 2016 abgemeldete Toyota war einer Streifenwagenbesatzung aufgefallen. Sie entdeckte, dass an Stelle des Siegels eine blau-grüne Briefmarke auf dem vorderen Nummernschild klebte. Auf dem Heck-Kennzeichen pappte statt der Zulassungsplakette ein von einem Behördenbrief abgetrenntes Wappen.

Die Fahrerin (32) gab laut Polizei an, sie wolle das Auto beim Straßenverkehrsamt vorführen. Dort war aber längst Dienstschluss. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und schrieben eine Anzeige. Hinweise auf ein politisch begründetes Protestverhalten gebe es nicht.

Kommentare

Das ist

doch bestimmt was für Marta, denn die Sammeln doch so was, Müll, Tupper Ware, VHS Kassetten und noch mehr, da wird Marta bestimmt Unsummen hinblättern um ds Kunstwerk Nummernschild zu bekommen.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.