Sechs Personen können sich retten - Ursache noch unklar Dachstuhl steht in Flammen

Herford (WB/ue). In dem Dachstuhl eines Wohnhauses an der Engerstraße im Stadtteil Herringhausen ist am Dienstagmittag ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr rückte mit 45 Einsatzkräften aus, um das Feuer zu löschen.

45 Einsatzkräfte der Feuerwehr sind ausgerückt, um den Brand an der Engerstraße zu löschen.
45 Einsatzkräfte der Feuerwehr sind ausgerückt, um den Brand an der Engerstraße zu löschen. Foto: Christina Ueckermann

Um 12.01 Uhr alarmierte ein Nachbar die Feuerwehr, als er den Brand im Haus Nummer 198 entdeckte. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, hatten sich die sechs Bewohner schon aus dem Haus gerettet. Laut Einsatzleiter Michael Stiegelmeier zog sich eine Person eine Schnittverletzung im Gesicht zu, alle anderen kamen mit einem Schock davon.

Das Feuer hatte sich innerhalb kurzer Zeit auf das Obergeschoss des Hauses ausgebreitet, sodass das Haus nicht mehr betreten und nur noch von außen gelöscht werden konnte.

Zur Brandursache konnte der Einsatzleiter am Mittag noch keine Angaben machen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.