Vergnügliches Treiben rund um den Magdeburger Platz So farbenfrohfeiert die Nordstadt

Herford(WB). Lebendig und bunt – das ist die Nordstadt. Der Stadtteil blühte am Samstag auf. Bei ihrem Frühlingsfest beeindruckten die Bewohner mit farbenfrohen Auftritten.

Von Sophie Hoffmeier
Die Theatergruppe hat das Stück »Das Mädchen und der Jäger« vorbereitet. Sie überzeugen mit tollen Kostümen.
Die Theatergruppe hat das Stück »Das Mädchen und der Jäger« vorbereitet. Sie überzeugen mit tollen Kostümen.

30 000 Blumenzwiebeln gepflanzt

Kleine Schmetterlinge ziehen ihre Runden über den Magdeburger Platz und breiten

ihre Flügel aus. Erst ein wenig zaghaft, doch irgendwann entfalten sie ihre Schwingen zu voller Größe und verkünden damit das Frühlingserwachen. »Die Nordstadt blüht auf« ist das Motto des Tages. Die Pflanzaktion im Herbst hat sich ausgezahlt.

Anwohner, Mitglieder des Vereins »Nordstadtdrachen«, Kinder aus der Kita Bornbrede und viele freiwillige Helfer haben damals auf den Rasenflächen zwischen den Wohnhäusern mehr als 30 000 Blumenzwiebeln gepflanzt. Unterstützung bekamen sie dabei von der WWS. Narzissen und Krokusse sprießen nun in den schönsten Frühlingsfarben zwischen den Häusern hervor.

Kinder begrüßen den Drachen Flocke

Doch nicht nur den Grünflächen ist anzumerken, dass sie zu neuem Leben erwacht sind, sondern auch den Menschen. Fröhlich und beschwingt ist die Stimmung, als das Spektakel auf dem Magdeburger Platz beginnt. 60 Kinder und 20 Erwachsene sind am Programm beteiligt. Sie gehören zum Chor Rodnik und dem Kinderchor Rodnichok mit seiner Ballettgruppe, einer Theatergruppe und den jungen Klavierspielen. Ehrengast ist Drache »Flocke«. Mit ihrem Drachentanz begrüßen die Kinder das Maskottchen der Nordstadt, das sich gerade aus seinem Winterschlaf verabschiedet hat. »Wir zeigen uns heute, wie wir sind«, erklärt Lidia Wingert vom Verein Nordstadtdrachen. Sie leitet als Moderatorin durch das Programm und sagt: »Egal welche Sprache, wir freuen uns immer, wenn jemand mitsingt.«

Musik, Tanz und Theater

Vanessa und Elisa präsentieren den Song »Lieblingsmensch«. Iliya singt als Solist unter anderem »Schön ist es auf der Welt zu sein«. Die Vierjährige Ariane hat ein Lied für alle Mamas auf Russisch mitgebracht. Am Klavier tragen Musikschüler frühlingshafte Melodien vor. Die Ballettgruppe besticht durch ihre farbenfrohen Kostüme. Nicht nur als Schmetterlinge überzeugen die Kinder, sondern auch als kleine Drachen und Gummibären. Die Theatergruppe hat das Stück »Das Mädchen und der Jäger« vorbereitet.

Am Stand der WWS können Blumentöpfe und Beutel bemalt werden. Außerdem stellt der Verein sein neues Projekt vor. Dafür steht das Wikingerboot »Skua« bereit. Mit ihm und anderen Fortbewegungsmitteln geht es für die »Nordstadtdrachen« im August mit befreundeten Vereinen 220 Kilometer die Weser entlang. Ein kleines Modell samt Route steht zu Veranschaulichung auf dem Festplatz bereit. Gute Fahrt!

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.