Klaus Doldinger und »Passport« spielen Club-Konzert in Herford Den »Tatort« als Zugabe

Herford (WB). Es passiert nicht oft, dass man einer Musiklegende ganz genau auf die Finger schauen kann. 250 Zuhörer hatten am Samstag in Herford genau dieses Privileg. Klaus Doldinger, oft als bester Jazzmusiker Deutschlands gerühmt, gab mit seiner Band »Passport« in der Bar »Schiller« ein exklusives Gastspiel.

Von Peter Monke
Wenn Klaus Doldinger Saxophon spielt, hat er die Augen immer fest geschlossen. Er versinkt dann ganz und gar in seiner Musik.
Wenn Klaus Doldinger Saxophon spielt, hat er die Augen immer fest geschlossen. Er versinkt dann ganz und gar in seiner Musik. Foto: Peter Monke

Es war das einzige Club-Konzert seiner Geburtstags-Tournee namens »Jubilee«. Am 12. Mai wird Doldinger 80 Jahre alt.

»Das Boot« oder »Die unendliche Geschichte«

Bereits seit November war das Konzert ausverkauft. Wer ein Ticket ergattert hatte, konnte zweieinhalb Stunden lang einen Querschnitt aus dem jahrzehntelangen Schaffen Doldingers, der auch der Grandseigneurs der deutschen Filmmusik ist (»Das Boot«, »Die unendliche Geschichte«), genießen.

Egal ob Jazz, Blues, Soul oder Funk – stilistisch zeigten sich die Musiker überaus facettenreich. Immer wieder ließ Doldinger dabei seiner Band den Freiraum, ihr überbordendes Talent ausgiebig unter Beweis zu stellen.

Gestützt auf sein Saxophon lauschte der 79-Jährige dann, wie sich Drummer, Percussionisten, Keyboarder, Bassist und Gitarrist wieder und wieder in einen musikalischen Rausch spielten. Besonders eindrucksvoll gelangen die Nummern »Infusion Rag«, »Sahara« und »Soul Town«.

Drei Zugaben

Am Ende hatte man den Eindruck, Doldinger wolle die Bühne am liebsten gar nicht mehr verlassen. Drei Zugaben gönnt er dem Publikum, darunter seine wohl bekannteste Melodie aus dem Vorspann der Serie »Tatort«.

Dass Künstler dieses Kalibers in diesem Rahmen in Herford auftreten, ist der Initiative eines ehrenamtlich arbeitenden und mittlerweile 300 Mitglieder starken Vereins mit dem Namen »Musik Kontor« zu verdanken. Unterstützt von Sponsoren veranstalten dessen Protagonisten seit 2014 etwa 15 Konzerte im Jahr.

Größen wie Till Brönner, Wolfgang Haffner, Tanita Tikaram oder Curtis Stigers konnten bereits gewonnen werden. Am 13. Mai hat sich Simon Phillips, Ex-Drummer der Band »Toto«, angesagt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.