Feiner Riss zieht sich nun durch die Fahrbahn der Hansabrücke Eine Brücke wird zersägt

Herford (WB). Mit einer Säge ist die Hansabrücke in Herford der Länge nach geteilt worden. So können auf der einen Seite die Sanierungsarbeiten vorangehen und der Verkehr kann auf der anderen Seite fließen.

Von Ann Christin Lüke
Mit einem 80 Zentimeter großen Sägeblatt wurde die Brücke durchtrennt.
Mit einem 80 Zentimeter großen Sägeblatt wurde die Brücke durchtrennt. Foto: Ann Christin Lüke

Zur Entlastung der Umleitungsstrecken ist die Fahrtrichtung in der Schillerstraße umgedreht. Das bedeutet, dass derzeit der Straßenzug Schillerstraße/Arndtstraße vom Kreisverkehr Goebenstraße/Schillerstraße in Richtung Berliner Straße befahren werden kann.

Die Durchfahrt von der Berliner Straße zur Goebenstraße ist nicht mehr möglich. Anlieger können die Arndtstraße bis zum Schulwall in beiden Richtungen befahren.  Augustastraße und Wilhelmsplatz können nur von der Goebenstraße aus erreicht werden.

Mehr zum Thema lesen Sie am Donnerstag im HERFORDER KREISBLATT.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.