Stadtwerke Herford lassen Wasserproben untersuchen Warten auf Ergebnisse

Herford (WB). In Herford besteht der Verdacht, dass das Trinkwasser kontaminiert ist. Die Stadtwerke haben nach ersten Untersuchungen Anfang der Woche am Donnerstag 16 neuen Wasserproben in den Wasserwerken und dem Netzgebiet in Herford entnommen, die derzeit analysiert werden.

Am Donnerstag wurden in Herford 16 neue Wasserproben entnommen. Die Stadtwerke warten jetzt auf die Ergebnisse.
Am Donnerstag wurden in Herford 16 neue Wasserproben entnommen. Die Stadtwerke warten jetzt auf die Ergebnisse.

Dieser Vorgang dauert etwa 44 bis 48 Stunden, so dass die Ergebnisse erst am frühen Samstagabend vorliegen. Die Stadtwerke raten dazu, dass Trinkwasser im Herforder Stadtgebiet abzukochen, bevor es für den Verzehr oder die Zubereitung von Speisen und Getränken genutzt wird.

Sobald es neue Erkenntnisse gibt, werden diese auf der Internetseite der Stadtwerke veröffentlicht. Dort können sich die Bürger auch für einen Newsletter anmelden, mit dem sie über die Ergebnisse informiert werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.