Das Schlagwerk-Trio »Project Stix« spielt morgen auf dem Alten Markt Mit Pauken und Marimbas

Herford (WB). Wenn drei Musiker eine 48 Quadratmeter große Bühne benötigen, lässt sich von großem Platzbedarf sprechen. Aber die 100 Instrumente, die das Schlagwerk-Trio »Project Stix« im Einsatz hat, fordern ihren Platz.

Von Hartmut Horstmann
Da ist Spaß garantiert. Slavik Stakhov, Aron Leijendeckers (von links) sowie Simon Bernstein (zweiter von rechts) stellen das Programm vor. Auf den Abend freuen sich Andreas Kelch (Volksbank/Sponsor), Karl-Heinz Rohlf (Stadttheater) und Stefan Tillmann (Pro Herford)
Da ist Spaß garantiert. Slavik Stakhov, Aron Leijendeckers (von links) sowie Simon Bernstein (zweiter von rechts) stellen das Programm vor. Auf den Abend freuen sich Andreas Kelch (Volksbank/Sponsor), Karl-Heinz Rohlf (Stadttheater) und Stefan Tillmann (Pro Herford) Foto: Hartmut Horstmann

Am morgigen Freitag ist das Trio mit dem NWD-Musiker Aron Leijendeckers auf dem Alten Markt zu erleben. Die Veranstaltung im Rahmen der Reihe »Mein Sommer, meine Stadt« beginnt um 19 Uhr. Begleitet wird der Herforder von den Musikern Simon Bernstein (Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz) und Slavik Stakhov (Philharmonie Südwestfalen). 

Weil sich Orchester  immer mal wieder untereinander aushelfen, lernten sich die drei Schlagwerker kennen und schätzen. Als sie feststellten, dass sie auf der gleichen Wellenlänge trommeln, entstand die Idee, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen – das »Project Stix« war geboren. Am morgigen Freitag präsentiert das Trio ein zweistündiges Programm, das es in dieser Form noch nicht gegeben hat. Insofern sei es durchaus eine Welturaufführung, merkt Aron Leijendeckers an, der einen großen Teil selbst geschrieben hat. 

Das Spektrum reicht von Body-Percussion über elektronische Grooves bis hin zum Tango. Auch die traditionelle Schlagwerk-Literatur wird so interpretiert, dass dabei Neues entsteht. So dürfen die Zuhörer auf dem Alten Markt auch auf Karnevals-Musik aus Uruguay gespannt sein.

Marimba, Vibraphon, Glockenspiele, Pauken, Drumset: Groß ist die Zahl der Instrumente, die ein Schlagwerker bedienen kann – und am Freitag bedienen soll. Mit einem Transporter werden  sie    aus dem Proben-Studio der Nordwestdeutschen  Philharmonie zum Alten Markt gebracht. Versprochen werden danach »pulsierende Rhythmen und farbenreiche Klänge« – Musik, wie gemacht für diese Sommer-Temperaturen.

Shakespeare am Samstag

Bevor die Open Air-Veranstaltungen für Kinder beginnen, gibt es an diesem Wochenende noch zwei Termine, die sich eher an Erwachsene richten. Nach  dem »Project Stix« am Freitag gastiert am Samstag die »Compagnie Charivari« in Herford. Deren Inszenierung der Shakespeare-Komödie »Maß für Maß« beginnt um 20 Uhr. Aufführungsort des Klassikers ist der Neue Markt.

Es folgen in den nächsten Wochen  Aufführungen auf dem Münsterkirchplatz. Den Auftakt macht das »Regenwaldkonzert« am 12. Juli ab  15 Uhr. Es richtet sich an »Kinder ab vier Jahren«.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.