Fahrer und drei Beifahrer leicht verletzt 18-Jähriger kommt von der Straße ab

Herford (WB). Zu einem schweren Unfall ist es am Dienstagabend in Herford gekommen. Ein 18-Jähriger kam in einer Rechtskurve von der Straße ab. Dabei wurden er und drei weitere Insassen leicht verletzt.

Gegen 21.55 Uhr war der aus Rheda-Wiedenbrück stammende VW-Polo-Fahrer auf der Alten Heerstraße in Richtung Mindener Straße unterwegs.

In einer Rechtskurve in Höhe der Hausnummer 7 kam er vermutlich, so die Polizei, infolge überhöhter Geschwindigkeit von der Straße ab, überschlug sich und kam auf einem angrenzenden Acker wieder auf den Rädern stehend zum Stillstand.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 2500 Euro. Der Unfallverursacher wurde leicht verletzt. Im Fahrzeug befanden sich drei weitere Insassen im Alter von 18 Jahren (weiblich aus Hiddenhausen), 18 Jahren (männlich aus Bad Salzuflen) und 17 Jahren (männlich aus Herford). Alle wurden bei dem Unfall leicht verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert.

Die junge Frau gab an, den Fahrer vor dem schweren Unfall mehrmals aufgefordert zu haben, langsamer zu fahren. Gegen den 18-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.