Kaufleute verteilen am Valentinstag Blumen – Floristin gibt Tipps zur Pflege In Enger soll es Rosen regnen

Enger (WB/jmg). In Engers Geschäften wird’s am Mittwoch, 14. Februar, richtig blumig. Zum Valentinstag verteilen die ansässigen Kaufleute Rosen in diversen Farben an ihre Kunden.

Die Kaufmannschaft Enger verteilt Rosen zum Valentinstag: Ilka Rottmann (vorne), Jürgen Fellbaum (Catari, hinten von links), Reiner Müller (Volksbank), Astrid Pollack (Schuh Bergmann), Christoph Reuter (Sparkasse), Olaf Schierholz (Augenoptiker und Juwelier), Ralf Landmesser (Bleyer Optik), Jens Kosmiky (Mühlen-Apotheke) und Cordula Althoff (Radio Althoff).
Die Kaufmannschaft Enger verteilt Rosen zum Valentinstag: Ilka Rottmann (vorne), Jürgen Fellbaum (Catari, hinten von links), Reiner Müller (Volksbank), Astrid Pollack (Schuh Bergmann), Christoph Reuter (Sparkasse), Olaf Schierholz (Augenoptiker und Juwelier), Ralf Landmesser (Bleyer Optik), Jens Kosmiky (Mühlen-Apotheke) und Cordula Althoff (Radio Althoff). Foto: Jan Gruhn

»Knapp 2000 Stück werden es sein«, kündigt Olaf Schierholz für die Kaufmannschaft an. Ziel der Aktion sei es natürlich, mit den Leuten ins Gespräch zu kommen.

Tipps zur Pflege

Für die Rosen wird Floristin Ilka Rottmann sorgen. Sie hat auch gleich einen Tipp parat, damit die schmucken Blüten möglichst lange halten. »Wichtig ist der frische Anschnitt«, betont Rottmann. Lang und schräg muss er sein. Dann sollten die Stiele ins handwarme – nicht kalte – Wasser gestellt werden. »Das können die Blumen besser aufnehmen.«

Die Blätter dürfen nicht im Wasser hängen, sonst werde das nämlich ziemlich schnell trübe, weiß Rottmann. Außerdem sollte man die Flüssigkeit alle zwei bis drei Tage austauschen.

Ob sie sich als Blumen-Fachfrau am Valentinstag überhaupt noch über Rosen freue? »Natürlich«, sagt sie. Viele würden davon ausgehen, dass Floristen zum Valentinstag mit Blumen überschwemmt würden. »Aber das stimmt nicht«, meint Rottmann. »Es muss nichts Großes sein. Die Geste dahinter ist für mich das, was zählt.«

Blumen vergessen? Einfach kaufen!

Die Rosen-Aktion ist altbewährte Tradition der Engeraner Kaufmannschaft, meint Olaf Schierholz. Übrigens dürfen sich nicht nur Frauen, sondern in einigen Geschäften auch die Männer auf kleine Überraschungen freuen. Für alle, die ihren Schatz an diesem Tag morgens noch nicht mit Blumen überrascht haben, hat Schierholz noch einen pragmatischen Tipp: »Kaufen sie einfach viel ein.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.