»Barberpapas« treten am 17. Februar in Westerenger auf Tenor, Bass und Bariton

Enger (WB). Ihre Leidenschaft für a-cappella stellen am Samstag, 17. Februar, vier junge Musiker in der Kirche in Westerenger unter Beweis. Um 19 Uhr beginnt hier das Konzert des Quartett »Barberpapas«. Der Eintritt ist frei, Spenden sind allerdings erbeten.

Das Konzertprogramm, das von Musical- und Popsongs bis hin zu klassischen Arrangements reicht, besticht durch Vielfältigkeit, Publikumsnähe und lebendige Performance. Seit der Gründung im Juni 2016 proben die »Barberpapas« regelmäßig in den Räumen der Folkwang-Universität der Künste in Essen.

Studierte Sänger

Das Quartett besteht aus vier jungen Sängern. Jan Liermann studierte Schulmusik und Musikwissenschaft mit Hauptfach Chorleitung an der Folkwang-Universität der Künste in Essen. André Biermann stammt aus Enger und studierte Sonderpädagogik an den Universitäten Bielefeld und Dortmund. 2003 entdeckte er seine Leidenschaft für den Gesang und ist seither als Tenor in vielen Chorprojekten aktiv.

Fabian Strotmann gehört als lyrischer Tenor heute zu den vielseitigsten Solisten seiner Generation in Deutschland. Lucas Bitzer studierte Physik mit Schwerpunkt MRT-Akustik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. 2004 gründete Lucas das Barbershopquartett »Halftones«, mit dem er 2013 die europäischen Barbershopmeisterschaften gewann.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.