Schützenkönig wählt Lebensgefährtin Rita Perschbacher zu seiner Königin Manfred Gößling regiert in Enger

Enger (WB). »Ich mach’s!«, sagte Manfred Gößling und strahlte Montagnachmittag bei seiner Proklamation zum Schützenkönig  über das ganze Gesicht. »Ein Engeraner Urgestein sollte es sein. Und das bin ich«, meinte der neue Regent über das Schützenvolk aus Enger-Mitte.

Von Kathrin Weege
Engers neues Königspaar: Manfred Gößling und Rita Perschbacher.
Engers neues Königspaar: Manfred Gößling und Rita Perschbacher. Foto: Kathrin Weege

Zu seiner Königin wählte der  78-Jährige seine Lebensgefährtin Rita Perschbacher. Es ist bereits das zweite Mal, das der gelernte Heizungsbauer Mitglied im Schützenverein ist. »Von 1961 bis 1963 war ich dabei, es folgte eine längere Pause. Und seit fünf Jahren bin ich nun erneut Mitglied«, erzählte der König.

Sein Thron setzt sich so zusammen: Adjutant Steuart Austin, 1. Thronpaar Gisela Menkhoff-Schimikowski und Bernd Schimikowski, 2. Thronpaar Marion und Volker Cardinal, 3. Thronpaar Roswitha und Wolfgang Dinklage, 4. Thronpaar Anke und Hans Sandmann.

2. Ritter wurde Frank Schlüter, 3. Ritter Axel Vollmer. Bei den Jugendlichen wurden  Claire Rothschild, Jan-Phillipp Berg und Lukas Berg Ritter.

Mehr lesen Sie in der Dienstagsausgabe des WESTFALEN-BLATTES im Lokalteil Enger/Spenge.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.