Stroh fängt aus ungeklärter Ursache Feuer Scheune in Dreyen brennt

Enger(WB). Eine offene Scheune, in der Stroh lagerte, hat Freitagabend in Dreyen  plötzlich in Flammen gestanden.

Von Kathrin Weege
In dieser offenen Scheune in Dreyen hat Freitagabend plötzlich das Stroh gebrannt. Die Ursache war zunächst unklar. Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell im Griff. Jedoch musste das komplette Stroh aus der Scheune entfernt werden.
In dieser offenen Scheune in Dreyen hat Freitagabend plötzlich das Stroh gebrannt. Die Ursache war zunächst unklar. Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell im Griff. Jedoch musste das komplette Stroh aus der Scheune entfernt werden. Foto: Kathrin Weege

»Warum das alte Stroh unter der Überdachung  anfing zu brennen, wissen wir nicht«, sagte Michael Rogowski, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Enger. In einem doppelten Löschangriff bekamen die Einsatzkräfte, die gegen 18.30 Uhr alarmiert wurden, das Feuer schnell in den Griff. Bei ihrer Ankunft herrschte starke Rauchentwicklung, und Flammen schlugen hoch.

Die Feuerwehr war deshalb mit Atemschutzmasken im Einsatz. Wir haben von zwei Seiten gelöscht, um von vorne den Brand  in den Griff zu bekommen. Im hinteren Bereich haben wir ein Gebäude, in dem Pferde stehen, geschützt. Es bestand aber keine Gefahr für die Tiere, sie konnten in ihrem  Stall bleiben«, so Rogowski. Die Nachsorgearbeiten dauerten allerdings länger. Das komplette Stroh musste aus der Scheune, die an den Seiten offen ist, geholt werden. Dabei kam ein Bagger des Bauhofes zum Einsatz. Vor Ort waren die Löschzüge Dreyen, Enger und die Löschgruppe Westerenger

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.