Zu wenig Anmeldungen – Mindestschülerzahl wird nicht mehr erreicht – Ende im Schuljahr 2015/2016 Heideschule soll geschlossen werden

Enger (WB).  Zu wenige Anmeldungen – die Heideschule in Westerenger erfüllt nicht mehr die vom NRW-Schulministerium erlassende Mindestgrößenverordnung. Daher soll die Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen nun zum Schuljahr 2015/2016 geschlossen werden. Zum selben Zeitpunkt läuft in Enger auch die Rolf-Dircksen-Schule aus.

Von Kathrin Weege
Nach einem Vorschlag der Bezirksregierung soll die Heideschule in Westerenger zum Schuljahr 2015/2016 wegen mangelnder Schülerzahlen auslaufen.
Nach einem Vorschlag der Bezirksregierung soll die Heideschule in Westerenger zum Schuljahr 2015/2016 wegen mangelnder Schülerzahlen auslaufen. Foto: Mareikje Addicks

Im Zuge der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention gibt es erhebliche Auswirkungen auf den Bestand von Förderschulen – insbesondere auf Förderschulen mit dem Schwerpunkt Lernen. Gemäß der Verordnung über die Mindestgrößen ist eine Zahl von 144 Schülern erforderlich. Derzeit gehen noch 68 Kinder zur Heideschule. »Damit erfüllt die Einrichtung die notwendige Schülerzahl bei Weitem nicht. Auch für einen Teilstandort einer Verbundschule reichen die Zahlen nicht aus. Dafür müssten 72 Kinder und Jugendliche die Schule besuchen«, erklärte Bürgermeister Klaus Rieke gestern auf Anfrage dieser Zeitung.

Aus diesem Grund wurde der Förderschulverband Enger/Spenge von der Bezirksregierung Detmold im Oktober aufgefordert, bis zum Juli 2015 die erforderlichen schulorganisatorischen Maßnahmen zu beschließen. Nun sind die Politiker an der Reihe.

Die Bezirksregierung arbeitet aktuell eng mit allen Kommunen des Kreises zusammen, um ein gemeinsames Konzept zu entwickeln, das die Interessen der betroffenen Schüler bewahrt. Die Bezirksregierung empfiehlt, die Heideschule bis zum Schuljahr 2015/2016 weiterzuführen, dann aber sollen keine neuen Erstklässler mehr angenommen werden.

Mehr Lesen Sie in der Mittwochsuasgabe des WESTFALEN-BLATTES, Lokalteil Enger/Spenge.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.