Veranstalter hat Anträge eingereicht – weitere Aktionen geplant Park wird zur Public-Viewing-Arena

Bünde  (WB). Wenn die DFB-Elf im Sommer auf die Jagd nach dem WM-Pokal geht, sollen erneut tausende Zuschauer im Steinmeisterpark Müller, Özil und Co. unter freiem Himmel anfeuern können. Die Planungen für das Rudelgucken laufen auf Hochtouren.

Von Daniel Salmon

Bei den vergangenen Fußballgroßereignissen versammelten sich bei jeder gezeigten Partie im Schnitt 3500 Fans vor der riesigen Leinwand im grünen Herzen Bündes, machten die Aktion somit zum größten Public-Viewing im Kreis Herford.Ausrichter des Fußballfestes unter freien Himmel ist bei der WM in Russland einmal mehr das Unternehmen Professional Event Solutions (PES). »Die entsprechenden Anträge für das Event haben wir bei der Stadtverwaltung bereits gestellt, waren am Montag zu einem Gespräch im Rathaus. Auf dem Papier haben wir zwar noch nichts. Aber dafür die mündliche Zusage, so dass wir nun weitere Schritte einleiten können«, so PES-Geschäftsführer Carsten Müller.

Alle Partien mit deutscher Beteiligung werden gezeigt

Gezeigt werden sollen alle Partien mit deutscher Beteiligung. In der Vorrunde werden Jogis Jungs zunächst am 17. Juni um 17 Uhr gegen Mexiko antreten. Am 23. Juni beginnt um 16 Uhr die Partie gegen Südkorea. Im letzten Gruppenspiel am 27. Juni (Anstoß: 20 Uhr) warten die Schweden. »Und wir gehen natürlich davon aus, dass es Deutschland bis ins Finale schafft und wir die Partien bis dahin auch zeigen können«, sagt Müller. Als »Generalprobe« wird auch die Eröffnungspartie der WM zwischen Gastgeber Russland und Saudi-Arabien (14. Juni, 17 Uhr) präsentiert.

Parkareal wird eingezäunt

Wie schon bei der EM vor zwei Jahren soll das Parkareal umzäunt werden. »Der Eingangsbereich an der Ecke Nordring/Bismarckstraße wird für diesen Sommer aber vergrößert«, so der PES-Geschäftsführer. Auch von der Seite des Steinmeisterteiches soll man auf’s Gelände gelangen können, ein Sicherheitsdienst kontrolliert den Einlass, der – wie schon in der Vergangenheit – kostenlos ist.

20 Quadratmeter große Leinwand

Über die rund 20 Quadratmeter große Leinwand werden bei dieser WM hochauflösende Bilder flimmern: »Die ist komplett neu.« An mehreren Getränke- und Imbissbuden können sich die Fans stärken. »Wir werden auch wieder eine rund 200 Quadratmeter große Rundbogenüberdachung aufstellen – als Sonnen- oder Regenschutz«, sagt Müller, der den Park im Sommer noch mit weiteren Aktionen beleben will.

Zahlreiche weitere Aktionen im Park

Handgebraute Biere und außergewöhnliche Speisen schmeckten den Bündern im vergangenen Sommer so gut, dass das mehrtägige »Craft-Beer- und Food-Truck-Festival« im Park in diesem Jahr eine Neuauflage erfährt. »Wahrscheinlich am Wochenende vor dem WM-Start«, sagt Carsten Müller.

Laut Ralf Grund vom Bünder Stadtmarketing wird die Aktion »Sport im Park« ebenfalls wieder stattfinden, das Programmangebot werde derzeit erstellt: »Weinfest und 1000 Räder Bünde finden Anfang Juli statt, außerdem sind auch ein bis zwei Konzerte geplant.« Und auch die Tiki-Bar soll in den Park zurückkehren. »Der Antrag ist gestellt, nur einige Formalitäten sind noch zu erledigen«, sagt Betreiber Patrik Weber.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.