Mit einer Polonaise geht’s beim BTW-Kinderkarneval durch die Sporthalle Bienen feiern mit Superhelden

Bünde (WB). Bibi und Tina, Spiderman oder die Eiskönigin Elsa sind ihre großen Vorbilder. Am Rosenmontag konnten alle kleinen Jecken in deren Rollen schlüpfen. Besonders groß gefeiert wurde dabei in der Sporthalle des BTW.

Von Annika Tismer
Viel los beim Kinderkarneval des BTW: In bunten Kostümen haben die Jungen und Mädchen am Rosenmontag gespielt und getanzt.
Viel los beim Kinderkarneval des BTW: In bunten Kostümen haben die Jungen und Mädchen am Rosenmontag gespielt und getanzt. Foto: Annika Tismer

Alle Kinder, die in einer der Gruppen des BTW Mitglied sind, aber auch deren Freunde durften an der großen Party mit lauter Musik, Diskolicht und vielen Spielen teilnehmen. Ein bunter Haufen aus Marienkäfern, Bienen, Ärzten und Superhelden tanzte durch die Halle.

Organisiert hatte die Party Lena Neuhof, Auszubildende im dritten Lehrjahr. Damit garantiert keine Langeweile aufkommen konnte, hatte sie zusammen mit ihrem Helferteam viele Spiele organisiert. Beim Stop- oder Luftballontanz stand ebenso wie bei der chinesischen Mauer oder der großen Polonaise vor allem der Spaß im Mittelpunkt.

Hexen-Fans im Cowboy-Kostüm

Aber auch das Präsentieren der Kostüme kam nicht zu kurz. »Weil Bibi und Tina sich zu Karneval als Cowboys verkleidet haben, haben wir das auch gemacht«, erklärten die kleinen Hexen-Fans Neela (10) und Liara (9).

Charlotte (6) dagegen war eine gruselige Hexe. »Meine Mama hat mir extra eine Spinne aufgemalt«, sagte sie. Und Franka (6) hatte sich als Clown verkleidet – mit roter Nase und allem, was dazu gehört. »Weil die so lustig sind«, sagte sie.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.