Erneut mehrere Sachbeschädigungen während eines Wochenendes im Bünder Stadtgebiet Mülleimer abgefackelt

Bünde (WB/sal). Schon wieder ist es in Bünde an einem Wochenende zu mehreren Sachbeschädigungen im Stadtgebiet gekommen. In der City fackelten zwei Mülleimer ab, in Ennigloh wurden Scheiben eingeworfen.

Der Mülleimer an der Bushaltestelle direkt am Bünder Amtsgericht ist am Sonntagabend in Flammen aufgegangen.
Der Mülleimer an der Bushaltestelle direkt am Bünder Amtsgericht ist am Sonntagabend in Flammen aufgegangen. Foto: Daniel Salmon

Bereits vor einer Woche waren Streifenbeamte zu verschiedenen Tatorten im Stadtgebiet ausgerückt. So hatten Unbekannten eine Ampel beschädigt, in ein Fenster des Bonhoeffer-Hauses war ein Radständer geworfen worden und ein Mülleimer an der Bushaltestelle am Feldmarkfriedhof hatte gebrannt. Auch dieses mal erwischte es Abfalltonnen an Omnibus-Stopps.

Polizei hilft beim Löschen

Laut Polizei gingen am Sonntagabend zwischen 23.45 und 23.55 Uhr Mülleimer vorm Amtsgericht und in der Nähe des Jugendzentrums Atlantis in Flammen auf. Beide Haltestellen liegen nur wenige hundert Meter voneinander entfernt. In einem Fall löschte die Feuerwehr den Brand, in dem anderen eine Streifenwagenbesatzung. Der Schaden beträgt jeweils 100 Euro.

Bereits am Sonntagmorgen, im Zeitraum zwischen 2 und 11.15 Uhr, hatten Unbekannte an der Neuen Straße, in der Nähe des Bünder Bahnhofs, die Scheiben an zwei benachbarten Gebäuden mit Steinen eingeworfen. Ein Fenster wies ein 40 mal 40 Zentimeter großes Loch, das andere war auf einer Fläche von 90 mal 140 Zentimeter geborsten. Sachschaden: je 500 Euro. Die Polizei bittet bei beiden Fällen um Zeugenhinweise unter Telefon 05221/8880.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.