Täter wollten vermutlich Tresor stehlen und flüchteten – Gebäude droht einzustürzen Einbrecher rammen Haus mit Traktor

Bünde (WB/rto). Schockmoment am frühen Morgen: Gegen fünf Uhr in der Früh ist eine Familie aus Bünde am Donnerstag aus dem Schlaf gerissen worden. Diebe hatten das Haus mit einem Traktor gerammt – vermutlich um einen Tresor zu stehlen.

Gegen fünf Uhr früh krachte der Traktor ins Gebäude.
Gegen fünf Uhr früh krachte der Traktor ins Gebäude. Foto: Reiner Topmöller

Wie die Familie berichtete, sei sie durch ein erdbebenartiges Geräusch geweckt worden. Erst beim Blick vor die Haustür an der Brucknerstraße stellten die Bewohner fest, dass ein riesiger Traktor in das Wohn- und Geschäftshaus gefahren war. Direkt unter dem Schlafzimmer des Besitzers hatte das Fahrzeug die Wand gerammt und sie eingerissen.

Der Besitzer des Hauses, ein Steuerberater im Ruhestand, sagte am Morgen im Gespräch mit dem WESTFALEN-BLATT, dass die Einbrecher an seinen Tresor wollten. Darin hätten sich aber nur alte Akten befunden.

Der sei aber seit Jahren leer, sagte der Mann. Der Tresor habe sich in seinem Büro befunden. Der Traktor, der vermutlich zuvor gestohlen wurde, ist von der Bünder Straße aus kommend in die Wohnstraße eingebogen und ist mit voller Wucht durch den Vorgarten des Hauses gefahren, um dann die Wand einzureißen.

Die sofort alarmierte Polizei konnte jedoch vor Ort niemanden mehr feststellen. Der Schaden am Haus ist enorm. Es muss wegen der Einsturzgefahr abgestützt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.