Ahmed El Nagar (28) fliegt zur Preisverleihung nach Beverly Hills Bünder erhält Studenten-Oscar

Bünde/Los Angeles (WB). Der Münchener Kamerastudent Ahmed El Nagar, der früher in Bünde lebte und zur Schule ging, hat für den Film »Invention of Trust« den Studenten-Oscar gewonnen. Ausgezeichnet wurde der Student der Hochschule für Fernsehen und Film in München in der Kategorie »Bester ausländischer Spielfilm«.

Von Kathrin Heeren

1749 Filme von Nachwuchsregisseuren wurden in diesem Jahr bei der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in Beverly Hills für die Student Academy Awards eingereicht. Darunter auch der Social-Media-Thriller, bei dem der Bünder hinter der Kamera stand. Das Drehbuch schrieb sein Kommilitone Alex Schaad zusammen mit dessen Bruder Dimitrij, für die Produktion verantwortlich zeichnete Richard Lamprecht.

Ahmed El Nagar lernte den Umgang mit der Kamera in der Video-AG am Marktgymnasium. Foto: HFF

»Dass wir tatsächlich einen Oscar bekommen, habe ich am Freitag erfahren. Wir haben einen Anruf aus Kalifornien erhalten. Aber so richtig fassen kann ich es immer noch nicht«, sagt der 28-Jährige. Richtig Zeit zum Feiern hatte er bisher noch nicht. »Wir stecken schon voll in userem nächsten Projekt, einem Ruhrpottdrama. Da wollen wir uns nicht ablenken lassen«, verrät Ahmed El Nagar.

Es gehe um einen Bergmann in der letzten aktiven Zeche und um dessen Perspektivlosigkeit. »Wir wollen in Bottrop und Gelsenkirchen drehen. Die Zeit während der Recherchetour im Ruhrpott gibt mir die Gelegenheit, meine Freunde in Bünde und meine Eltern in Herford zu besuchen«, freut sich der Student.

Mehr lesen Sie am Mittwoch, 31. August, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Bünde.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.