25-Jähriger unzufrieden mit Songauswahl – Im März 2016 will er im Bünder Universum auftreten Julian Adler bei »The Voice of Germany« ausgeschieden

Bünde/Berlin (WB). Julian Adler aus Bünde ist bei der Casting-Show »The Voice of Germany« (Pro 7/Sat 1) ausgeschieden. In den Knockouts konnte er am Freitagabend Stefanie Kloß (Silbermond) mit seiner Interpretation des Songs »Zuhause« von Adel Tawil nicht überzeugen.

Im März 2016 will Julian Adler, der bei »The Voice of Germany« (Pro 7/Sat 1)ausgeschieden ist, im Bünder Universum auftreten.
Im März 2016 will Julian Adler, der bei »The Voice of Germany« (Pro 7/Sat 1)ausgeschieden ist, im Bünder Universum auftreten. Foto: Daniel Salmon

Adler: »Ich habe mich tatsächlich sehr geärgert, dass ich ausgeschieden bin. Gerade weil ich das Gefühl hatte, dass noch mehr gegangen wäre.«

Generell sei er mit seinem Auftritt zufrieden gewesen. »Ich bin der Meinung, dass ich alles rausgeholt habe, was möglich war. Wir haben das Lied für mich ja extra noch eine Tonart höher gemacht und noch einen Extra-Gesangspart eingebaut. Aber ich hatte trotzdem schon in den Tagen vor dem Auftritt ein sehr schlechtes Gefühl«, sagte der 25-Jährige. »Ich war unzufrieden mit der Songauswahl. Das Lied hat zwar eine wichtige Message, aber mit einem anderen Titel hätte ich doch noch mehr von meinem Gesangstalent zeigen können. Das habe ich schon während der Proben gemerkt.«

Julian Adler wird nun sein  Masterstudium in Bochum beenden. »Mein Musikstudium ist ein künstlerisches Studium. Es ist als Projekt angelegt. Ziel des Projektes ist es, dass ich mich mit meiner Musik am Markt etablieren kann«, sagt Adler. Dieses Ziel ist durch das Ausscheiden bei »The Voice« nun schwieriger geworden. »Ich mache mir keine Illusionen. Ich bin mir sicher, dass es nun schlagartig still werden wird und keiner mehr anfragen wird.«

Dennoch kein Grund für Julian Adler, den Kopf in den Sand zu stecken: »Mein Ziel war nicht unbedingt der Sieg bei The Voice, sondern auf meine Musik aufmerksam zu machen. Damit mache ich weiter.« Julian Adlers Band »Sueno« hat sich gerade in »Julian Adler« umbenannt. Ein Auftritt in Bünde ist geplant. »Wir werden am 18. März im Universum zu hören sein. Da freue ich mich schon drauf«, sagte der Musiker.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.