25-Jähriger überzeugt in den Battles der Casting-Show Julian Adler bei »The Voice of Germany« eine Runde weiter

Bünde (WB). Julian Adler (25) aus Bünde hat bei der Casting-Show »The Voice of Germany« den Einzug in die nächste Runde geschafft. In den so genannten Knockouts wird der Bünder in der kommenden Sendung gegen neun weitere Kandidaten seines Teams antreten.

Von Kathrin Brinkmann
Julian Adler musste gegen die Berlinerin Jazzy Gudd (26) antreten.
Julian Adler musste gegen die Berlinerin Jazzy Gudd (26) antreten. Foto: Richard Hübner (Sat 1/Pro Sieben)

In den Battles am Donnerstagabend trat der 25-Jährige gegen die Berlinerin Jazzy Gudd (26) an. Zusammen trugen die beiden das Lied »Fühlt sich wie Fliegen an« der Deutsch-Rapper Max Herre und Cro vor.

Michi Beck und Smudo von den Fantstischen Vier hatten die Qual der Wahl und mussten entscheiden, ob sie Jazzy oder Julian eine Runde weiterschicken. »Schon bei der ersten Runde saßen wir mit offenem Mund da. Deswegen tun wir uns ziemlich schwer mit der Entscheidung«, verkündeten die beiden Juroren, die sich dann zunächst für Jazzy Gudd als Siegerin entschieden.

Gleich zwei Coaches entscheiden sich für Adler

Als Julian Adler die Bühne verlassen wollte, drückten allerdings gleich zwei Coaches auf den Buzzer, um den Bünder in der Casting-Show zu belassen: Sowohl Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß  als auch Andreas Bourani wollten den 25-Jährigen unbedingt in der nächsten Runde von  »The Voice« sehen. »Jeder hat eine zweite Chance verdient«, waren sich beide einig. Schließlich habe Julian nicht nur mit seiner Interpretation des Grönemeyer-Hits »Halt mich« gezeigt, dass er »Mr. Gefühl« sei, sondern auch noch bewiesen, dass er perfekt rappen kann.

Julian Adler, der bisher von Michi Beck und Smudo gecoacht wurde, musste nun entscheiden, ob er lieber Stefanie Kloß oder Andreas Bourani als neuen Coach für die Knockouts wählt. Seine Wahl fiel auf Stefanie. Gegen die elf weiteren Kandidaten ihres Teams muss er sich  in der nächsten Aufzeichnung beweisen.  Die Ausstrahlung der Knockouts erfolgt am kommenden Donnerstag und Freitag. Julian Adler wird aller Voraussicht nach am Freitag zu sehen sein. In den Knockouts werden sich je zwei Kandidaten aus jedem Team für die Liveshows qualifizieren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.