Wolfgang Koch eröffnet 35. Zwiebelmarkt und verschenkt Knollen-Säckchen an die Besucher »Unser Volksfest Nummer 1«

Bünde (BZ). »Der Zwiebelmarkt ist für uns Bünder das Volksfest Nummer 1. Er ist eine Mischung aus Kirmes, Volksfest und Open-Air-Party.« Mit diesen Worten hat Bürgermeister Wolfgang Koch gestern den 35. Zwiebelmarkt eröffnet. Danach verschenkte er Zwiebeln an die Besucher.

Von Kathrin Brinkmann

Koch wünschte allen Besuchern viel Unterhaltung und Vergnügen sowie den Schaustellern und Gastronomen gute Erlöse. Mehr als 200 Schausteller sind dieses Mal beim viertägigen Fest dabei. »Wenn das Wetter so gut wird, wie der Wetterbericht verspricht, rechnen wir mit mehreren 10.000 Besuchern«, sagte Koch.

Viele der Fahrgeschäft-Betreiber kommen schon seit Jahren nach Bünde. So auch Dieter Fehlauer vom Break Dancer. »Wir sind seit mehr als 20 Jahren jedes Jahr auf dem Zwiebelmarkt. Man kennt alles hier und wir freuen uns, dass es jetzt wieder losgeht«, sagte er.

Für Frank Berghaus vom Twister ist der Zwiebelmarkt etwas Besonderes, weil er für ihn »ein Heimspiel« ist. »Ich wohne in Bünde. Mein Vater Wilhelm hat den Zwiebelmarkt mit ins Leben gerufen. Die Atmosphäre ist gut und gemütlich. Das liegt nicht zuletzt an der super Lage mitten in der Innenstadt«, sagte er.

Auch Alfred Küchenmeister aus Herford, der den Autoscooter betreibt, gehört zu den Urgesteinen des Marktes. »Bereits vor dem Zweiten Weltkrieg gab es in Bünde eine Zwiebelkirmes. Die ist aber irgendwann eingeschlafen. Unter Stadtdirektor Kurt Buddemeier habe es vor 35 Jahren eine Neuauflage des Marktes gegeben. »Seitdem ist das Volksfest immer größer und besser geworden«, sagte er.

Der Zwiebelmarkt zähle für die Schausteller zu den lohnenden Volksfesten und sei nicht zuletzt wegen der guten Mischung aus Fahrgeschäften und Händlern so beliebt. Ganz neu dabei ist in diesem Jahr Marcel Wilhelm vom Flying Airdancer. »Ich habe von Kollegen gehört, dass die Resonanz hier immer sehr gut ist. Deswegen habe ich die Anreise vom 500 Kilometer entfernten Wurstmarkt in Dürkheim nach Bünde gerne in Kauf genommen.«

Heute um 21 Uhr wird das große Höhenfeuerwerk gezündet. Den besten Blick aufs Spektakel haben Zuschauer von der Elsebrücke aus.
Ab 18 Uhr ist heute und Samstag Partymusik auf den drei Bühnen zu hören. Ab 19.30 Uhr gibt es jeweils Livemusik. Heute spielen »Keith Sanders« auf, Samstag ist die »Kakadu Combo« zu Gast. Am Sonntag wird vor dem Rathaus lateinamerikanisches Flair geboten, ab 15 Uhr bieten »La Fiesta« eine brasilianische Sambashow mit Animation und Tanzeinlagen.

Bei Wehrmanns an der Else spielt heute die Liveband »Rio«, Samstag ist Disco-Chart-Party und Sonntagnachmittag Familientag mit Hüpfburg. Auf der Bühne am Tönnies-Wellensiek-Platz sorgen die Akteure der »Z Entertain Company« heute ab 20 Uhr für Stimmung. Sonntag von 14 bis 18 Uhr gibt es ein Kinderprogramm mit den Basteltanten und der Band »Groove Konnection«.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.