EWB erneuert Wasser- und Gasleitungen – Teilsperrung der Borriesstraße Noch weitere sechs Wochen

Bünde (WB). Voraussichtlich  noch weitere sechs Wochen müssen die Autofahrer mit der Teilsperrung der Borriesstraße – einer der wichtigsten Verkehrsadern im Stadtgebiet – leben.

Von Rainer Grotjohann
An der Borriesstraße werden die Arbeiten voraussichtlich noch etwa sechs Wochen anhalten. Auf einem etwa 500 Meter langen Teilstück   ist die vielbefahrene innerstädtische Straße nur in Richtung Holzhauser Straße befahrbar.
An der Borriesstraße werden die Arbeiten voraussichtlich noch etwa sechs Wochen anhalten. Auf einem etwa 500 Meter langen Teilstück ist die vielbefahrene innerstädtische Straße nur in Richtung Holzhauser Straße befahrbar. Foto: Jaqueline Kase

Seit Ende des Monats Juni ist die Straße von der Einmündung Alte  Borriesstraße bis zur Installstraße nur als Einbahnstraße in  Richtung Holzhauser Straße befahrbar.
In diesem Bereich erneuert die EWB zur Zeit auf einer Länge von 490 Metern die marode Wasserleitung, außerdem wird auf einer Länge  von 120 Metern die Gasleitung erneuert. Die Kosten für die Baumaßnahme belaufen sich laut Aussage der EWB-Geschäftsführung  auf etwa 95 000 Euro.

Kritik ist  mittlerweile an der vorübergehenden Verkehrsführung  laut geworden. Denn Anwohner der Wedekindstraße klagen darüber, dass der Anlieferverkehr zu den Imperial-Werken über diese Wohnstraße läuft. Dafür machen sie die aus ihrer Sicht unzureichende Beschilderung durch die Stadt verantwortlich.  Lastwagenfahrer, die von der Holzhauser Straße kommend zu Imperial wollten, könnten an der Absperrung nicht oder nur schwer erkennen, dass die Warenanlieferung auch weiter über die Borriesstraße möglich sei.  So würden sie über die Lange Straße und die Wedekind­straße zur Borriesstraße fahren  – Schwerlastverkehr in   einer Tempo-30-Zone.

Die Arbeiten an der Borriesstraße sind jedoch nicht die einzige  Baumaßnahme, die der örtliche Energieversorger in den Sommerferien  in Angriff nimmt.
Wasserleitungen werden derzeit auch an der Ahler Straße im Stadtteil Holsen, am Semmelweg und an der Erich-Marten-Straße in Südlengern, am Wellensiekskamp in Südlengern sowie am Altenhüffer Mühlenweg im Stadtteil Dünne erneuert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.