AWO-Hausgemeinschaft aus Werfen ist am Sonntag in der Deutschen Fernsehlotterie zu sehen Senioren-WG wird zum Filmset

Bünde (WB). Die AWO-Senioren-Hausgemeinschaft in Werfen ist am Sonntag, 5. Juli, bei der Gewinnzahlen-Bekanntgabe der Deutschen Fernsehlotterie in der ARD zu sehen. Die Einrichtung wird vorgestellt, weil sie mit Hilfe von 110000 Euro der Deutschen Fernsehlotterie umgebaut und modernisiert werden konnte.

Von Kathrin Brinkmann
Otto Wenzel, Inge Kutschke, Ursula Bollweg, Sabine Tena-Sanchez, Friedhelm Horst, Sabrina Dingerdissen und Dieter Schneider aus der AWO-Senioren-Hausgemeinschaft Werfen werden am  Sonntag in der Deutschen Fernsehlotterie zu sehen sein.
Otto Wenzel, Inge Kutschke, Ursula Bollweg, Sabine Tena-Sanchez, Friedhelm Horst, Sabrina Dingerdissen und Dieter Schneider aus der AWO-Senioren-Hausgemeinschaft Werfen werden am Sonntag in der Deutschen Fernsehlotterie zu sehen sein. Foto: Deutsche Fernsehlotterie

Ausgestrahlt werden die Aufnahmen aus der Bünder Senioren-Hausgemeinschaft am kommenden Sonntag um 18.49 Uhr und 19.59 Uhr. »Wir haben schon lange auf den Sendetermin gewartet, da der Drehtermin bereits im März war«, sagte gestern Sabrina Dingerdissen, Präsenzkraft und Hauswirtschaftsleitung der Hausgemeinschaft, auf Anfrage.

Die Gewinnzahlen werden in der Sendung am Sonntag von Petra Rixgens, Vorstand des AWO-Bezirksverbandes Ostwestfalen-Lippe, präsentiert. Bei der Vorstellung des Projektes kommen auch die Besucher der Senioren-Hausgemeinschaft selbst zu Wort.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.