Ölspur nach Motorschaden A 30 stundenlang gesperrt

Bünde (WB). Am Samstag gegen 8 Uhr, sorgte ein Motorplatzer am Renault einer 39jährigen Fahrerin aus Höxter für eine stundenlange Vollsperrung der A 30 in Richtung Osnabrück.

Kurz hinter der Anschlussstelle Bünde bemerkte die Pkw-Fahrerin einen Motordefekt an ihrem Pkw und ließ diesen langsam auf dem Seitenstreifen ausrollen. Der komplette Ölinhalt des Motors war inzwischen auf die Fahrbahn gelaufen und wurde durch nachfolgende Fahrzeuge auf etwa Kilometer Länge auf beiden Fahrstreifen verteilt.

Die Richtungsfahrbahn Osnabrück musste für die Fahrbahnreinigung komplett gesperrt werden. Während der Reinigungsarbeiten ereilte die eingesetzte Kehrmaschine dann auch noch ein Defekt, so dass diese nicht mehr einsetzbar war. Die Fahrbahnreinigung konnte erst nach Eintreffen einer Ersatzkehrmaschine fortgesetzt werden. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Bünde abgeleitet. Es bildete sich ein Rückstau mit bis zu 3 km Länge. Der Verkehr auf der A 30 konnte um 12.15 Uhr wieder vollständig freigegeben werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.