Arbeiten für den neuen Drogeriemarkt in Werther beginnen – Eröffnung im September Rossmann kommt ins Rollen

Werther (WB/mapu). Das Projekt Rossmann kommt ins Rollen: Erstmals ist ein Bagger angerückt, um den Boden für den Drogeriemarkt zu bereiten, den sich viele Wertheraner seit Jahren wünschen.

Auf dem Grundstück muss die alte Asphaltdecke ebenso verschwinden wie die Zäune.
Auf dem Grundstück muss die alte Asphaltdecke ebenso verschwinden wie die Zäune. Foto: Klaudia Genuit-Thiessen

Nun sollen die Erdarbeiten für den Neubau auf dem Grundstück an der Ecke Engerstraße/Nordstraße beginnen.

Rossmann stößt in eine Marktlücke. Zwar sind Drogerieartikel in den Supermärkten in der Stadt erhältlich. Trotzdem beklagen viele Wertheraner, dass seit dem Aus von Schlecker am Venghauss-Platz ein echter Drogeriemarkt im Ort fehlt.

Nach Auskunft von Architekt Ulrich Maaß aus Werther soll das Gebäude im September fertig werden: »Kurz darauf ist auch mit der Eröffnung zu rechnen.«

Der Markt soll eine Verkaufsfläche von unter 800 Quadratmetern haben. Zusätzlich zu den Drogerieartikeln sind auch Nebensortimente wie Spiel- und Schreibwaren, Arzneimittel, Bücher, Zeitschriften, Zeitungen und Schmuck im Gespräch.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.