Mehrere Brände gelegt – keine Angaben zum Motiv 23-jähriger Versmolder gesteht Brandstiftungen

Versmold (WB). Am Freitagabend ist ein 23-jähriger Mann aus Versmold bei der Polizeiwache Versmold erschienen und teilte den Beamten mit, dass er mehrere Brände in Versmold gelegt hätte.

Am 25. März brannte eine Lagerhalle in Versmold.
Am 25. März brannte eine Lagerhalle in Versmold. Foto: Gabriele Grund

In seiner sich anschließenden polizeilichen Vernehmung räumte der Mann ein, für einen Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses an der Friedhofstraße in der Nacht zum 18. März , den Brand eines Müllcontainers eines Kindergartens am Stadtpark sowie für das Feuer in einer Lagerhalle am Wilhelm-Vinke-Rink am 25. März verantwortlich zu sein.

Zu seinem Motiv machte der junge Mann in seinen ersten Vernehmungen keine Angaben. Weiterhin machte der Versmolder Angaben zu etwa 15 weiteren Zündeleien an Heuballen, kleineren Sträuchern und ähnlichem.

Am Samstagvormittag wurde der Mann auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft dem Haftrichter in Bielefeld vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen Brandstiftung gegen den Beschuldigten.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.