Verl lädt zum »Frühshoppen« im Mai ein – Weinfest und verkaufsoffener Sonntag Zum Frühstück auf die Straße

Verl (WB). Der Termin steht: Am Sonntag, 6. Mai, lädt Verl zum zweiten Mal zum »Frühshoppen« ein. Das Straßenfest mit Frühstückstafel, Künstlern, Musik und Aktion fand im Jahr 2016 zum ersten Mal statt.

Von Matthias Kleemann
Hauptsache, das Wetter wird schöner, als gestern bei der Präsentation: Patrick Dalkmann (Stadtmarketing), Bürgermeister Michael Esken, Markus Langer und Henner Zimmat (Agentur extrem beweglich), Rainer Tuxhorn, Munna Shah und Jens Niederschulte (Werbegemeinschaft), Elke Hänel (Stadt Verl) und Sebastian Kraatz (Werbegemeinschaft (von links).
Hauptsache, das Wetter wird schöner, als gestern bei der Präsentation: Patrick Dalkmann (Stadtmarketing), Bürgermeister Michael Esken, Markus Langer und Henner Zimmat (Agentur extrem beweglich), Rainer Tuxhorn, Munna Shah und Jens Niederschulte (Werbegemeinschaft), Elke Hänel (Stadt Verl) und Sebastian Kraatz (Werbegemeinschaft (von links). Foto: Matthias Kleemann

Damals wurde die fertiggestellte Gütersloher/Paderborner Straße mit diesem Fest gefeiert. Diesmal geht es nur ums Feiern. Vielen Bürgern und Besuchern habe die Premiere so gut gefallen, dass der Wunsch nach einer Neuauflage von vielen Seiten gekommen sei, sagt Bürgermeister Michael Esken.

200 Tische für je acht Personen

Und so lässt man sich von möglichen Wetterkapriolen nicht abschrecken. Denn auch 2016 regnete es zunächst, doch das schlechte Wetter hielt nicht an. 200 Tische mit Platz für je acht Personen sollen auf der Gütersloher/Paderborner Straße aufgestellt werden, sie bieten ab 11 Uhr Platz für 200 Frühstücksgäste. Sollten sich mehr Bürger anmelden, ist noch genug Luft nach oben. 2016 haben immerhin 2500 Personen am Frühstück teilgenommen.

Die Anmeldung ist über die Homepage der Stadt Verl möglich, dort gibt es ab sofort eine Buchungsseite. Das Prozedere ist das Gleiche wie beim Kauf von Konzertkarten, es kostet jedoch nichts. »Wer kein Internet hat, darf auch anrufen«, sagt Elke Hänel (Stadtverwaltung). Die Rufnummer lautet: 961199.

Das Geschirr und alle Frühstückszutaten müssen mitgebracht werden, Kaffee kann man kaufen. Für die schönste Tischdekoration gibt es einen Preis, ein Frühstück im Wert von 150 Euro.

Mit verkaufsoffenem Sonntag

Die Agentur »extrem beweglich« organisiert erneut das Rahmenprogramm. Auf einem so langen Straßenstück (die Sperrung geht von der Mündung Zum Meierhof bis zur Schützenhalle) bieten sich so genannte Walking Acts an. Die Besucher dürfen sich über farbenprächtige Stelzenläufer von den Bielefelder Shade Makers freuen. In einem Anhänger darf man sich von »Professor Abraxo« und seiner Zeitmaschine kutschieren lassen. Vorsicht, falscher Polizist: Wachtmeister Krawalli kontrolliert Kinderwagen und alkoholisierte Besucher. Showkoch Rainer Blödsinn brät nicht nur Spiegeleier, er jongliert auch mit ihnen. Musik liefert die Band »Graffiti2go« mit Bianca Shomburg. Moderiert wird die Veranstaltung von Björn Sassenroth (bekannt von den Gerry Weber Open).

Nostalgische Feuerwehr-Fahrzeuge werden unterwegs sein, ein sieben Meter hoher Turm lädt zum Klettern ein, im Bubble Football Dome werden Spieler zu Bällen, und es darf gebaggert werden, im wahren Sinn des Wortes.

Das Fest findet an einem verkaufsoffenen Sonntag statt, zu dem sich die Werbegemeinschaft ab 13 Uhr großen Zulauf erhofft. Einstimmen kann man sich bereits am Freitag, 4. Mai, wenn um 19 Uhr das Weinfest eröffnet wird. Vorsitzender Jens Niederschulte verspricht eine Auswahl von etwa 50 Weinen. Am Samstag ist die Veranstaltung auf der Gymnasiumswiese ab 16 und am Sonntag ab 11 Uhr geöffnet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.