Gymnasium Schloß Holte-Stukenbrock gewinnt Abi-Match Kalte Dusche im Glutofen

Verl/Schloß Holte-Stukenbrock (WB/abb). Jubelnd reckt Endrit Bikliq beide Arme in die Höhe. Der Abiturient des Gymnasiums Schloß Holte-Stukenbrock hat soeben das 1:0 für seine Mannschaft geschossen. Sein Tor leitet den Sieg von Schloß Holte-Stukenbrock gegen Verl beim Abi-Match ein.

Die Abiturienten der Gymnasien Verl und Schloß Holte-Stukenbrock schenken sich beim Abi-Match nichts, es bleibt aber ausgesprochen fair.
Die Abiturienten der Gymnasien Verl und Schloß Holte-Stukenbrock schenken sich beim Abi-Match nichts, es bleibt aber ausgesprochen fair. Foto: Andreas Berenbrinker

Die Emsstädter holen damit den zweiten Sieg in Folge. Im vergangenen Jahr hatten sie das Prestige-Duell an der Poststraße mit 3:1 für sich entschieden.

Erst kurz vor Spielende setzen die Verler noch mal alles auf eine Karte und schaffen ausgerechnet durch den nach vorne gerückten Torhüter Ostermayer fast noch den Ausgleich. Mit dem 2:1-Erfolg gelingt »SHS« unter den Augen ihres Bürgermeisters Hubert Erichlandwehr nach 2016 der zweite Sieg in Folge, in der Gesamtbilanz dieses Duells führen aber noch die Verler – und zwar mit 4:2.

Das Einlagespiel der Lehrer endet vor dem Derby übrigens Unentschieden – 2:2.

Eine Sonderseite zum Abi-Match lesen Sie am Dienstag, 13. Juni, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Verl und Schloß Holte-Stukenbrock.

Kommentare

Gesamtbilanz

Die Gesamtbilanz der jährlichen Spiele zwischen Verl und Schloß Holte liegt bei 3:3.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.