Politik votiert für Fußgängerampel an der Straße Zum Meierhof Querung wird sicherer

Verl (WB/jst). Für das Überqueren der Straße Zum Meierhof können Fußgänger und Radfahrer künftig eine neue Fußgängerampel benutzen. Sie soll laut Verwaltung etwa in Höhe der Querungshilfe an den Einmündungen Lerchenweg und Kolpingstraße installiert werden.

Eine neue Fußgängerampel soll künftig am Lerchenweg (links) das Queren der Straße Zum Meierhof erleichtern.
Eine neue Fußgängerampel soll künftig am Lerchenweg (links) das Queren der Straße Zum Meierhof erleichtern. Foto: Julian Stolte

Die Kosten für die Lichtzeichenanlage sollen laut Verwaltungsangaben 35 000 Euro betragen – und im Rat in den Haushalt 2017 eingestellt werden. Einstimmig sprach sich der Straßen-, Wege- und Verkehrsausschuss am Dienstag für den vom Arbeitskreis Verkehr erarbeiteten Beschlussvorschlag aus. Zudem sollen im Nahbereich der Stelle, an der heute ein Schülerlotse für Sicherheit sorgt, so gegannte Schlupflöcher in Rabatten geschlossen werden.

Ausgangspunkt für die Überlegungen zur Errichtung einer Fußgängerampel sind unter anderem zwei Bürgeranträge aus dem vergangenen Jahr. Einer befasste sich mit dem Ampelbau ( diese Zeitung berichtete ), der andere mit einer Ausweitung des Bereiches mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern. Dies lehnte der Ausschuss aber ebenso ab – weil die verkehrsrechtlichen Voraussetzungen nicht gegeben seien –, wie einen grundlegenden Umbau der Straße. Dieser war diskutiert worden, weil die Radwegeführung mehrfach kritisiert wurde. Die Errichtung von sogenannten Schutzstreifen auf beiden Seiten der Straße Zum Meierhof sei aber im Bereich der Einmündungen Lerchenweg und Kolpingstraße so gut wie unmöglich und im weiteren Verlauf Richtung Gütersloher Straße und Sürenheider Straße nur mit umfangreichen Umbaumaßnahmen zu realisieren. In diesem Fall würde etwa auf einer Fahrbahnseite der Parkstreifen im Randbereich wegfallen. Anderenfalls würde nicht die erforderliche Fahrbahnbreite erreicht, teilte der Planer Ralf Düspohl (Büro Röver) in Gütersloh mit.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.