Umbau der Ortsdurchfahrt: Arbeiten an der Kreuzung Gütersloher Straße und Zum Meierhof dauern bis 18. Juli Kreuzung ist noch neun Tage gesperrt

Verl (WB). Die neue Asphaltdecke der Gütersloher Straße zwischen den Einmündungen Westring und Adlerstraße ist inzwischen fertiggestellt. Auch wenn die neue Fahrbahn bereits für den Verkehr frei gegeben ist, bleiben laut Stadtverwaltung noch einige Restarbeiten zu erledigen, so zum Beispiel Markierungen und kleinere Anpflanzungen. Wieder genutzt werden kann dieser Abschnitt der Gütersloher Straße voraussichtlich ab dem 17. August.

Der Umbau der Kreuzung Gütersloher Straße, Zum Meierhof,  Wachtelweg soll bis zum 18. Juli dauern.
Der Umbau der Kreuzung Gütersloher Straße, Zum Meierhof, Wachtelweg soll bis zum 18. Juli dauern. Foto: Julian Stolte

Gesperrt ist zurzeit die Kreuzung Gütersloher Straße, Zum Meierhof, Wachtelweg. Fußgänger werden dort über angrenzende Wege (Amselweg, Gartenweg, Westfalenweg) umgeleitet. Der Umbau des Knotenpunktes wird laut Stadt bis zum 18. Juli dauern. Die Fernwärmeleitungen werde seit Montag von der Einmündung Gütersloher Straße, St.-Anna-Straße (Höhe Modehaus Kleinemas) in Richtung Österwieher Straße verlegt. Vom 21. Juli an sei dann für eine Woche eine Sperrung der Gütersloher Straße in Höhe des Modehauses nötig.

Für die weitere Verlegung der Fernwärmeleitung entlang der Gütersloher Straße in Richtung Osten müsse die Österwieher Straße gequert werden, was ab dem 20. Juli eine Sperrung in diesem Bereich bedeute. Wegen der dort zahlreich vorhandenen anderen Leitungen werde die Querung und damit die Sperrung zirka vier Wochen dauern. Im Anschluss an die Querung der Österwieher Straße soll die Fernwärme dann weiter über den Parkplatz »Anger« zwischen der Österwieher Straße und der Bahnhofstraße verlegt werden, wozu dieser größtenteils gesperrt werden müsse. Eine Restbreite für Fußgänger könne aber aufrecht erhalten werden, teilt die Stadt mit.

Für Arbeiten am »Anger« würden ebenfalls zirka vier Wochen benötigt. Da die Straße Zum Meierhof, an der das Verler Freibad liegt, als Umleitungsstrecke dient, sollen hier zwischen der Sürenheider Straße und den Parkstreifen auf Höhe der Brücke über den Ölbach beidseitige Halteverbote angeordnet werden. Freibadbesucher werden gebeten, gegebenenfalls auf die Parkplätze am Schulzentrum (St.-Anna-Straße, Kühlmannweg) und entlang des Friedhofswegs auszuweichen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.