Kyffhäuser-Kameradschaft Brockhagen erfolgreich auf Bundes- und Landesebene Treffsichere Brockhagener

Steinhagen-Brockhagen (mat). Klaus Landwehr verleiht gern Auszeichnungen an seine besonders erfolgreichen Mitglieder. Dass der Vorsitzende der Kyffhäuser-Kameradschaft Brockhagen-Steinhagen nun jedoch selbst mit dem Ehrenschild der Kameradschaft bedacht wurde, überraschte selbst den erfahrenen Versammlungsleiter.

Nina Niederschabbehard, Uwe Hensgens, Anja Hensgens, Silvio Feldmann, Iris Pohlmann, Louis Wagemann, Udo Sötebier und Uwe Wagemann (von links) waren beim Landes- und Bundesvergleichsschießen besonders erfolgreich.
Nina Niederschabbehard, Uwe Hensgens, Anja Hensgens, Silvio Feldmann, Iris Pohlmann, Louis Wagemann, Udo Sötebier und Uwe Wagemann (von links) waren beim Landes- und Bundesvergleichsschießen besonders erfolgreich. Foto: Sara Mattana

Denn während er im Rahmen der Jahreshauptversammlung noch dabei war, die Schützen für ihre Zielgenauigkeit zu loben, stand er plötzlich selbst im Mittelpunkt der Verleihung. Schließlich wollten sich die 60 anwesenden Mitglieder für den großen Einsatz bedanken, den Klaus Landwehr bei der Renovierung des Vereinsheims an den Tag gelegt hat. Denn dass der Schießstand im April vergangenen Jahres eingeweiht werden konnte, lag vor allem an dem Engagement der Mitglieder.

Kleiner Verein mit großer Ausstrahlung

»Obwohl wir ein relativ kleiner Verein sind, haben wir eine kräftige Ausstrahlung, da wir sehr viele aktive Mitglieder haben«, sagt Klaus Landwehr, der sich darüber freut, nun nur noch kleinere Arbeiten am Vereinsheim erledigen zu müssen. So sollen in den kommenden Wochen die Hausnummer und ein beleuchtetes Hinweisschild inklusive Kyffhäuser-Logo angebracht werden.

Doch die Kameraden sind sich sicher, auch die letzten Hürden gemeinsam meistern zu können. »Wir haben den höchsten Mitgliederstand seit mehr als 100 Jahren«, sagt Klaus Landwehr. 161 Mitglieder zählt der Verein aktuell, wobei Manuela Anton, Niklas Dallmeyer, Anke Despang, Terence Holland, Harry Wulfhorst, Alina Philippi, Jan-Luca Gielke und Ekaterini Pliuta im Jahr 2017 neu eingetreten sind.

Hans-Dieter Mescher, Bürgermeister Klaus Besser, Sieglinde Härtel, Ute Gressel, Nadine Matysik, Uwe Strothenke, Gerhard Höcker und Vorsitzender Klaus Landwehr (von links) werden für ihre jahrelange Treue zum Verein ausgezeichnet Foto: Sara Mattana

Und wie viel sie gemeinsam erreichen können, zeigt das Vereinsheim: »Im Laufe der Tätigkeit kamen immer wieder neue Ideen und Innovationen hinzu«, sagt Schriftführer Thomas Höcker. Damit diese Ideen jedoch umgesetzt werden konnten, brauchten die Kyffhäuser die Unterstützung der Gemeinde. »Der Rat hat sich für unsere Renovierung eingesetzt und besonders Klaus Besser steht immer zu unserem Verein«, sagt Klaus Landwehr. Und so durfte sich der Bürgermeister am Freitag über die zum ersten Mal in Brockhagen verliehene Medaille für besondere Dienste vom Landesverband Westfalen-Lippe freuen.

Heribert Gerken ist schon 40 Jahre dabei

Für ihre zehnjährige Treue zum Verein ausgezeichnet wurden außerdem Ellen Hansel, Uwe Strothenke, Nadine Matysik, Martina Kordbarlag, Kevin Sen und Stephan Heimlich, während Udo Aschentrup, Hans-Dieter Mescher und Gerhard Höcker seit 20 Jahren dabei sind. Seit 40 Jahren Mitglied im Verein ist Heribert Gerken. Sieglinde Härtel und Ute Gressel durften sich über das Kyffhäuser-Verdienstkreuz der zweiten Klasse freuen: »Sie sind immer da, wenn man sie braucht und engagieren sich in verschiedenen Gremien«, sagt Klaus Landwehr.

Der Tagesausflug soll in diesem Jahr am Samstag, 23. Juni, stattfinden und unter dem Motto Fußball-WM stehen. Im Anschluss findet im Vereinsheim ein Rudelgucken des Spiels Deutschland gegen Schweden statt und auch die Tradition des Dämmerschoppens wird im Juli weitergeführt. Um alle Interessierten über Veranstaltungen wie diese auf dem Laufenden zu halten, kümmern sich Silvio Feldmann und Nina Niederschabbehard von nun an um die Betreuung der Homepage unter www.kk-brockhagen.de.

Auszeichnungen auf Landesebene

Den ersten Platz beim stehend aufgelegten Luftgewehrschießen erreichten Louis Wagemann (194 Ringe, Schülerklasse 2), Eric Wagemann (187 Ringe, Schülerklasse 1), Nina Niederschabbehard (299 Ringe, Damen-Altersklasse) und Uwe Wagemann, Olaf Niederschabbehard und Uwe Hensgens als Mannschaft (891 Ringe, Herren-Altersklasse). Auf den zweiten Platz schafften es Niklas Boedeker (289 Ringe, Jungschützenklasse), Anja Hensgens (299 Ringe, Damen-Altersklasse) und Uwe Wagemann (298 Ringe, Herren-Altersklasse). Den dritten Platz belegte Olaf Niederschabbehard (297 Ringe, Herren-Altersklasse).

In der Disziplin Kleinkaliber stehend aufgelegt belegte Elke Orthen den zweiten Platz (262 Ringe, Damen-Altersklasse) und Anja Hensgens (261 Ringe, Damen-Altersklasse) sowie Olaf Niederschabbehard (275 Ringe, Herren-Altersklasse) den dritten Platz. Beim Luftgewehr-Schießen um den Titel »Landesschützenkönig« siegte Uwe Wagemann als »erster Ritter« (Teiler: 41,1).

Auszeichnungen auf Bundesebene

In der Disziplin Luftgewehr stehend aufgelegt siegten Eric Wagemann (195 Ringe, Schüler 1), Uwe Wagemann (300 Ringe, Herren-Altersklasse) und Uwe Wagemann, Olaf Niederschabbehard und Uwe Hensgens als Mannschaft (893 Ringe, Herren-Altersklasse). Den zweiten Platz belegten Yannik Feldmann, Niklas Boedeker und Dennis Pohlmann als Mannschaft (869 Ringe, Jungschützen), während es Iris Pohlmann, Anja Hensgens und Elke Orthen als Mannschaft auf den dritten Platz schafften (886 Ringe, Damen-Altersklasse).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.