Das Geschäft an der B 68 war 1984 die erste von heute 13 Filialen Magowsky schließt Geschäft in Steinhagen

Steinhagen (WB/vh). Zwischen Dekoartikeln und Gebäck, Karnevalskostümen und Blumenerde haben die Kunden manches Schnäppchen gemacht. Doch nach 34 Jahren schließt der Sonderpostenmarkt Magowsky an der B 68 seine Türen.

In diesen Wochen läuft noch der Ausverkauf: Die Firma Magowsky schließt ihre Steinhagener Filiale. Mit einem Sonderpostenhändler als Nachfolger wird derzeit verhandelt.
In diesen Wochen läuft noch der Ausverkauf: Die Firma Magowsky schließt ihre Steinhagener Filiale. Mit einem Sonderpostenhändler als Nachfolger wird derzeit verhandelt. Foto: Volker Hagemann

Nach wie vor gebe es viel Kundschaft. »Doch da sich die anderen zwölf Filialen alle im Raum Lippe befinden, liegt Steinhagen logistisch für uns einfach etwas aus der Richtung und ist heute mit 160 Quadratmetern Fläche auch zu klein«, sagt Geschäftsführer Peter Magowsky.

"

An der Filiale hängt mein Herz! Ich habe seinerzeit als 26-Jähriger bis 1 Uhr nachts Ware eingeräumt und in der Wohnung darüber übernachtet, um danach morgens um 8 Uhr wieder hinterm Tresen zu stehen.

Gründer und Geschäftsführer Peter Magowsky

"

»Ich habe lange überlegt, und der Schritt fällt mir sehr, sehr schwer.« Schließlich war das Steinhagener Geschäft an der Haller Straße 4 seine erste Filiale, die er im November 1984 eröffnete. »Daran hängt mein Herz! Ich habe seinerzeit als 26-Jähriger bis 1 Uhr nachts Ware eingeräumt und in der Wohnung darüber übernachtet, um danach morgens um 8 Uhr wieder hinterm Tresen zu stehen«, erinnert sich Magowsky, der in Lemgo lebt und dort die Zentrale samt Hochregallager mit 4000 Palettenplätzen betreibt.

Nachfolger gesucht – erste Verhandlungen mit Sonderpostenhändler laufen

Dennoch: »Von 1984 bis heute haben mich meine Mitarbeiter jedes Jahr zum Feuerwerksverkauf in Steinhagen eingeteilt«, berichtet der Chef stolz. Ihnen bietet er die Weiterbeschäftigung in anderen Filialen an. Für die gemieteten Räume an der B 68 in Steinhagen sucht er einen Nachfolger, Verhandlungen mit einem Sonderpostenhändler laufen bereits. Der hätte gute Voraussetzungen, sagt Peter Magowsky: »Steinhagen hat ein freundliches, unkompliziertes Publikum, dem bin ich sehr dankbar!« Der Ausverkauf läuft noch einige Wochen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.