AWO stellt nach 23 Jahren neues Spielmobil am Haus der Jugend vor »Schpielmupil« rollt an

Steinhagen(WB). Generationen von Kindern haben es kennengelernt, und nach mehr als 20 Jahren rollt nun ein Nachfolger heran: Das Spielmobil der AWO verjüngt sich gewissermaßen, jetzt ist am Haus der Jugend das neue Fahrzeug vorgestellt worden.

Von Steve Wasyliw
Kaum da, schon von Kinderhand bespielt: Ulrike Boden (von links), Katja Tarun, Kai Treptow und Susanne Sonder nehmen Abschied vom alten Spielmobil und freuen sich gemeinsam mit dem Nachwuchs auf die Gestaltung des noch weißen neuen Mobils.
Kaum da, schon von Kinderhand bespielt: Ulrike Boden (von links), Katja Tarun, Kai Treptow und Susanne Sonder nehmen Abschied vom alten Spielmobil und freuen sich gemeinsam mit dem Nachwuchs auf die Gestaltung des noch weißen neuen Mobils. Foto: Steve Wasyliw

Auf »Lollipop« folgt das »Schpielmupil« – das mittlerweile 23 Jahre alte Spielmobil der AWO Steinhagen hat ausgedient. Dank großer Unterstützung durch die Aktionsgemeinschaft Steinhagen (AGS) rollt ab nun der neue Spielplatz auf vier Rädern durch die Gemeinde.

Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag, 14. Juli, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Steinhagen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.