Schlittschuh- uns Eisstockbahn am Steinhagener Hotel-Restaurant Graf Bernhard öffnet an diesem Freitag Eismacher sind am Werk

Steinhagen (WB). Dem Vergnügen auf der mobilen Eisbahn am Hotel-Restaurant Graf Bernard steht nichts mehr entgegen. Am heutigen Mittwoch werden die Arbeiten abgeschlossen – dann sind etwa 20 000 Liter Wasser zu einer fünf Zentimeter dicken Eisschicht gefroren.

Von Rajkumar Mukherjee
Zum neunten Mal haben Jörg George aus Potsdam und seine Mitarbeiter die  mobile Eisbahn in Steinhagen aufgebaut. Durch die weißen Rohre fließt Frostschutzmittel, das die etwa  20 000 Liter Wasser auf  minus zehn Grad abkühlt – und so zu Eis gefrieren lässt.
Zum neunten Mal haben Jörg George aus Potsdam und seine Mitarbeiter die mobile Eisbahn in Steinhagen aufgebaut. Durch die weißen Rohre fließt Frostschutzmittel, das die etwa 20 000 Liter Wasser auf minus zehn Grad abkühlt – und so zu Eis gefrieren lässt. Foto: Rajkumar Mukherjee

Eröffnet wird die Eisarena unter dem Motto »Steinhagen on Ice« am Freitag, 13. November. Zur ersten Veranstaltung laden die Organisatoren bereits für morgen, Donnerstag, ein. »Dann findet zum ersten Mal  das Anglühen statt«, sagt Jürgen Birkenhake. Bei Glühwein sollen sich Freizeitsportler und vor allem die Turniermannschaften des  Eisstockschießens auf die kommenden zehn Wochen einstimmen. Am Sonntag, 24. Januar, schließt die Eisarena dann wieder.

Zu folgenden Zeiten hat die Eissportarena geöffnet: montags (kein Schlittschuhlaufen) 15 bis 18 Uhr Eisstockschießen für jedermann; dienstags 14.30 bis 18 Uhr Schlittschuhlaufen, ab 18.15 Uhr Eisstockschießen für jedermann; mittwochs (kein Schlittschuhlaufen) 15 bis 18 Uhr Eisstockschießen für jedermann; donnerstags und freitags 14.30 bis 18 Uhr Schlittschuhlaufen, ab 18.15 Uhr Eisstockschießen für jedermann; samstags und sonntags 11 bis 18 Uhr Schlittschuhlaufen, ab 18.15 Uhr Eisstockschießen für jedermann.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.