Bewohner tatverdächtig – vier Menschen im Krankenhaus Drei Feuer in einem Haus

Steinhagen (WB). Gegen 6.50 Uhr ist die Feuerwehr am Mittwoch in Steinhagen zu einem Kellerbrand ausgerückt. Vor Ort entdeckten die Einsatzkräfte dann insgesamt drei Brände, zwei in Kellerräumen, einen weiteren in einer Wohnung des Gebäudes.

Von Annemarie Blum-Weinhold
Die Feuerwehr setzte auch eine Drehleiter ein.
Die Feuerwehr setzte auch eine Drehleiter ein. Foto: Annemarie Blum-Weinhold

Als die Feuerwehr die Wohnungstür im dritten Obergeschoss aufbrach, kam es zu einer so genannten Durchzündung. Foto: Annemarie Blum-Weinhold

Das Mehrfamilienhaus am Himmelreich/Bertha-von-Suttner-Hof wurde evakuiert. 14 Menschen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung untersucht, vier Bewohner wurden ins Krankenhaus gebracht.

Die Brände hatte die Feuerwehr schnell unter Kontrolle. Im Einsatz waren alle drei Steinhagener Löschzüge.

Acht Parteien wohnen in dem direkt betroffenen Teil des Hauses, weitere acht in einem zweiten.

Die Polizei geht von einem Fall schwerer Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein erster Tatverdacht besteht gegen einen Bewohner des Hauses.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.