Volvo gerät auf der Brockhagener Straße in den Gegenverkehr Autofahrer stirbt bei Kollision

Steinhagen (WB). Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Brockhagener Straße in Steinhagen (Kreis Gütersloh) ist am frühen Dienstagabend der Fahrer eines Ford getötet worden. Ein weiterer Mann wurde schwer verletzt.

57 Rettungskräfte waren bei dem schweren Verkerhsunfall im Einsatz. Der Fahrer eines Ford Transit konnte nur noch tot geborgen werden.
57 Rettungskräfte waren bei dem schweren Verkerhsunfall im Einsatz. Der Fahrer eines Ford Transit konnte nur noch tot geborgen werden. Foto: Annemarie Bluhm-Weinhold

Gegen 17.38 Uhr befuhr ein 47-Jähriger aus Versmold mit seinem Volvo die Brockhagener Straße in Richtung Steinhagen. Laut Polizei geriet sein Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache auf die Mitte der Fahrbahn. Der Volvo kollidierte daraufhin mit dem Ford Transit eines 50-Jährigen aus Steinhagen, der in der Gegenrichtung unterwegs war.

Durch den Aufprall wurde der Versmolder schwer verletzt. Für den Fahrer des Kleintransporters kam jede Hilfe zu spät: Die herbeigeeilten Rettungskräfte konnten den Mann mit schwerem Gerät nur noch tot aus seinem völlig demolierten Fahrzeug bergen.

Die Brockhagener Straße war wegen der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme bis in die späten Abendstunden voll gesperrt.

Kommentare

Abgelenkt?

Durch Etwas abgelenkt?
Bitte an alle Verkehrsteilnehmer: Helle Kleidungsstücke sind besonders in der Dämmerung wichtig bei Fußgängern und Zweiradfahrern. Eventuell Warnwesten überziehen. Reflektorstreifen und Blinkis können Leben retten. Warum nicht an Rollatoren zur Pflicht machen? Unsere älteren Mitbürger tragen gerne zurückhaltendes Grau-Blau-Schwarz. Ganz gefährlich, wie gerade ein beobachteter Unfall in der Dämmerung auf der Gadderbaumer Straße in Bielefeld zeigte

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.