Obmann Ulrich Laustroer gibt Aufgaben ans Sportabzeichen-Team ab – 928 Absolventen Ansteckend sportlich

Schloß Holte-Stukenbrock (WB). Die Zahl der Sportabzeichen ist weiter rückläufig. War die Stadt kreisweit 2016 gerade mal noch auf Platz 4 gekommen, dürfte es dafür 2017 nicht mehr reichen. 928 Sportabzeichen wurden abgelegt, im Jahr davor waren es noch 1123.

Von Monika Schönfeld
26 Familien haben mit je drei und mehr Familienmitgliedern das Sportabzeichen gemeinsam absolviert.
26 Familien haben mit je drei und mehr Familienmitgliedern das Sportabzeichen gemeinsam absolviert. Foto: Monika Schönfeld

Sportabzeichen-Obmann Ulrich Laustroer sieht den Grund darin, dass die auslaufende Realschule nicht mehr so viele Teilnehmer habe. Die Gesamtschule sei noch nicht soweit, den Platz einzunehmen. Daniela Hartmann hat die Auszeichnung für den ersten Platz der Schulen für die Realschule entgegen genommen. Sie ist jetzt stellvertretende Leiterin der Gesamtschule. »Wir machen einen Schritt nach dem anderen«, sagte sie zum Engagement der Gesamtschule fürs Sportabzeichen.

Ulrich Laustroer verlässt nach vier Jahren als Sportabzeichen-Obmann das Team des Stadtsportverbandes, weil er nach Bayern zu Kindern und Enkeln gezogen ist. Die Aufgabe übernimmt das Team mit Walter Eikelmann, Dietmar Eisenbach, Helga Eikelmann, Ulla Eisenbach, Annette Franziski, Werner Wolff, Martin Schramm, Wolfgang Mischke, Paul Kleine­rüschkamp und Winfried Franziski.

Ulrich Laustroer bedankte sich bei seinem Team und der Vorsitzenden des Stadtsportverbandes, Heide Oesterwinter-Suckow für »unbeschreibliche Freundschaft und Zusammenarbeit im Team. Bürgermeister Hubert Erichlandwehr dankte zudem allen, die mitgemacht haben, eine sportliche Stadt repräsentieren, die eigene Gesundheit fördern und andere mit ihrer Begeisterung anstecken.

273 Sportler waren das erste Mal dabei. Von den 928 Absolventen waren 703 Jugendliche und 225 Erwachsene. Dazu kommen mehr als 1000 Minisportabzeichen, die Petra Giesel in Zusammenarbeit mit den Schulen und Kindergärten abnimmt. Die zählen nicht als reguläre Abzeichen, führen aber die Kleinen zum Sport.

Schulen

Grundschulen: 1. Platz Pollhansschule (67,4 Prozent aller Schüler), Michaelschule (39,4) und Katholische Grundschule Stukenbrock (38,1). Weiterführende: Realschule (80,7), Gymnasium (11,1).

Familiensportabzeichen

André, Pamela, Malia und Nilas Bauer; Evgenij, Helene und Henry Bauer/Nachtigal; Klaus-Peter, Christine und Merle Beimdiek; Frank, Leonie und Lukas Brechmann; Matthias, Silvia, Julia und Sophia Carl; Christian, Nadine und Anna Feldevert/Heidenhöfer; Annette, Teresa und Tim Franziski; Christel, Susanne und Annika Güldenhaupt; Monika, Tim und Felix Hano; Artur, Astrid und Marit Janzen; Matthias, Silke, Marie, Nele und Lara Kieslich; Michaela, Sophie und Lukas Kisse; Hans und Wendy Klimpel mit Berit und Nils Tauchmann; Margret, reiner, Eva und Kai Rösch-Lamberts; Bernd, Anne und Jana Linneweber; Reiner, Inga-Berrit und Svea-Dorit Loer; Christine, Melanie, Alexander und Klaus-Peter Mayer; Simone, Isabell, Viktor, Wolfgang und Christopher Mischke; Christian, Alexander und Ben Moritz; Nicole, Janis, Marlin, Elisa und André Rabsch; Nikolaus, Petra und Björn Risch; Thomas, Jenny und Lucy Schmidt; Andrea, Ralf, Annika und Yanic Schöppner/Jacobebbinghaus; Maria, Lisanne und Manuel Schröder; Michael, Hannah und Ole Stammeier; Jürgen, Christoph, Roland und Armin Warner mit Vanessa Prott-Warner.

Jubilare

Patrick Irsfeld, Melanie Boriesosdiek, Simone Brink, Sven-Michael Grischka (5), Klaus-Peter Mayer, Silke Roefky, Inge Heffner, Manfred Gunske, Udo Schröder, Gabriele Petti, Günter Pape, Ralf Heißenberg (10), Merle Beimdiek, Sophia Carl (10 Jugendabzeichen), Inga-Berrit Loer, Renate Pape, Gabriele Kralemann, Siegfried Lorenz (15), Margret Lamberts, Jürgen Hobert (20), Walter Eikelmann (25), Hans Knoke (30), Wolf-Rüdiger Schmeichel, Ulrich Laustroer, Hildegard Bussemas (35) und Horst Tischendorf (40).

Vereine

Platz 1 ASG Teutoburger Wald (22,2 Prozent), Platz 2 SSC 90 (5,7) und Platz 3 DJK Amisia (4,6).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.